Neue Räume für Ausstellung "Vom Polizeigriff zum Übergriff" gefunden

Mittwoch, 14. April 2021 um 12:09 - futziwolf

Nachdem Oberbürgermeister Jung vorgestern auch die Diskussion über die Schließung der Ausstellung "Vom Polizeigriff zum Übergriff" auf Einladung der Linkspartei im Rathaus verboten hatte, lädt nun der AStA der Uni Wuppertal zur Veranstaltung "Polizeigewalt gegen Flüchtlinge und Migrant_innen - Struktur oder Einzelfall?" in seine Räumlichkeiten ein. Referieren werden Dirk Vogelskamp vom Grundrechtekomitee aus Köln und Klemens Roß vom Republikanischen Anwaltsverein. Moderieren wird Prof. Heinz Sünker von der Bergischen Universität Wuppertal. Ort der Veranstaltung ist die AStA-Ebene. Beginn ist 19.00 Uhr.
Auch weiterhin fordern wir Oberbürgermeister Peter Jung auf, Räume für die Ausstellung und weitere Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen und dieses Thema nicht zu tabuisieren.
Weitere Informationen unter:
http://www.gegenpolizeigewalt.blogsport.de
http://www.polizeigriff.de
http://www.asta.uni-wuppertal.de

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt