Wieder eingebürgert !!!

Mittwoch, 14. April 2021 um 12:04 - futziwolf

< Jetzt ist es amtlich: Der Bundesgerichtshof hat durchgestrichene
Hakenkreuze als Symbol des Widerstands gegen neonazistische
Tendenzen erlaubt. Damit geht ein kurioser Rechtsstreit zu Ende,
der mit dem Urteil gegen einen Händler begann, der unter
anderem "Gegen-Nazis"-Sticker verkauft hatte. Argumentiert
wurde damit, dass auch durch eine solche Zurschaustellung das
nazistische Hakenkreuz wieder "eingebürgert" werden könnte!
Verrückte Welt: Da will man sich (mutig) durch offenbare Ablehnung
von denen abgrenzen, mit denen man dann in einen Topf geworfen werden
soll. Dank an die Richter vom BGH, die Klärung war mal nötig!

Cool daran ist auf jeden Fall, dass die Body Gards von Michel Friedmann
jetzt auch solche Aufnäher tragen dürften, vielleicht sollten. Am besten
sollte ein neues Gesetz verabschiedet werden, das alle Polizisten so
einen Aufnäher auf die Joppe bekommen. Würde nicht nur für`s
Ausland einen guten Eindruck machen. >

< > Zitat aus: http://www.triggerfish.de/

Ach so: Moechte jemand fuer uns schreiben? Oder ein Praktikum absolvieren?
Fell free to dial: info@triggerfish.de , wir melden uns!!!

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt