Strassenkämpfe um Jugendzentrum in Kopenhagen

Donnerstag, 15. April 2021 um 07:33 - futziwolf

indymedia nachricht: Mehr als 260 Menschen wurden am 24.9.06 in Kopenhagen bei einer Solidaritätsdemo/RTS für das Ungdomshuset, welches unter Räumungsgefahr steht, verhaftet. Fast 800 Leute nahmen an der "Reclaim the Streets"-Aktion teil.

Die Polizei war von Beginn an massiv vor Ort, begleitete die Demonstration auf beiden Seiten und versperrte schliesslich den Weg. Die Demonstration nahm daraufhin einen anderen Weg, als die bis zu diesem Zeitpunkt noch fröhlichen und friedlichen Teilnehmer wiederum blockiert und dann angegriffen wurden. Erst ab diesem Punkt begannen vermummte AktivistInnen Barrikaden zu bauen und Steine sowie Flaschen auf die Polizei zu werfen. Diese verhielt sich sehr aggressiv während des Geschehens, trieb Leute in schmale Gassen, wo diese dann geschlagen wurden, und fuhr mit Polizeifahrzeugen mit hohem Tempo in die Barrikaden. Auch wenn die Mainstreammedien behaupten, daß die DemonstrantInnen mit den Ausschreitungen angefangen haben, ist es klar, das die Polizei es war die zuerst provozierte und mit den Angriffen begann. Die heutigen Ausschreitungen waren die schwersten in Dänemark seit 6 Jahren.

Kopenhagen war dieses Wochenende der Schauplatz von großen Protest und Aktivitäten gegen die zu befürchtende Schließung des autonomen kulturellen Zentrums. Gestern, Samstag 23.09.06, protestierten mehr als 3.000 Menschen in einer friedlichen Demonstration, die von Christiana zum Ungdomshuset ging. Dies war die bis dahin größte Solidaritätsaktion in Kopenhagen für das Ungdomshuset. Am Freitag besuchten mehr als 2.000 Leute ein Festival im Ungdomshuset, mit Bands, DJ`s und Kunst.

Die Probleme für das Ungdomshuset begannen bereits vor Jahren, aber wurden in den letzten beiden Jahren ernster, als lokale Behörden das Gelände an eine christlich-fundamentalistische Gruppe verkaufte, welche die Örtlichkeit für eigene Zwecke nutzen will. Die Gerichtsverhandlungen zu diesem Fall sind fast am Ende und wird wohl von den derzeitigen Nutzern des Ungdomshuset verloren werden.

http://de.indymedia.org/2006/09/157833.shtml
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6470926_REF1,00.html

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt