Comic-E-Zine PANEL geht in die zweite Runde

Mittwoch, 14. April 2021 um 12:51 - futziwolf

Pünktlich zum Jahreswechsel stellt die Edition PANEL die zweite Ausgabe ihres Comic-E-Zines PANEL online vor.

In ausführlichen Artikeln und Interviews werden aktuelle, wichtige oder einfach interessante Seiten der Comicwelt vorgestellt. So gibt es Interviews mit Ole Comoll aus Dänemark, der in Deutschland unter anderem mit der Serie "Der Dimensionsdetektiv" erscheint, und der Südafrikanerin Karlien de Villiers, deren Album "Meine Mutter war eine schöne Frau" im letzten Jahr nicht nur unterhalb des Äquators überzeugte.

Anlässlich ihres fünfjährigen Bestehens werden die Online-Comicmagazine INKplosion und LOA vorgestellt, und anlässlich seines fünfundzwanzigsten Todestags der Anti-Comic-Aktivist Fredric Wertham, dessen Thesen sich auch nach fünfzig Jahren noch in den aktuellen Kampagnen gegen die angeblichen Folgen von Computerspielen wiederfinden. "Wir haben wieder verstärkt versucht, über Dinge zu schreiben, über die es sonst nicht viel zu erfahren gibt", kommentieren die Herausgeber Andreas Keiser und Max Jähling die Auswahl.

Neben dem viermonatlichen Magazin passiert noch einiges mehr auf der PANEL-Webseite. Regelmäßig werden aktuelle Nachrichten aus dem Bereich der Comics und der Independent-Medien hinzugefügt und neue Comics besprochen. Außerdem gibt es ein Online-Forum und einen Comic Strip namens ENTENSTRASSE, an dem sich alle Interessierten beteiligen können, die eine gute Idee haben. Die Herausgeber: "ENTENSTRASSE ist eine Plattform für alle Comicschaffenden. Wenn wir so etwas nicht hätten, wäre es nicht wirklich PANEL."

"Panel ambixious comix" erschien erstmals 1989 und hat sich seitdem als wichtiger Bestandteil der europäischen Comicszene etabliert (u.a. "Prix Alph`Art" 1999). Seit 1993 wird das Magazin vom gleichnamigen gemeinnützigen Kunstverein herausgegeben. Seitdem veranstaltet Panel e.V. mit wechselnden Kooperationspartnern u.a. auch Ausstellungen und Workshops. Mitte 1998 erschien in der Edition Panel mit Ulf K.s "Der Mondgucker" das erste richtige Comicalbum, dem weitere Titel von Elke Steiner, Rautie, Christian Moser und zuletzt Markus Grolik folgten. Weitere Alben von Nic Klein, Rautie und Elke Steiner sind in Vorbereitung.



... jetzt unter der Webadresse http://www.edition-panel.com gratis zu lesen.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt