SoundDigger Vol.276: folk slumber punk :: Liam the Younger

Mittwoch, 30. Oktober 2013 um 23:56 - futziwolf

SoundDigger :: the cemetery rave list

Afrikaner, Araber und ähnliche Subjekte bitte draußen bleiben!

Mittwoch, 30. Oktober 2013 um 09:08 - futziwolf
Nur linke Spinner studieren Politik. (schön wärs)
Wohnungsanzeige von drei Studenten der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, die offensichtlich ein Problem mit gewissen “Subjekten” haben:
>>> “Wir sind keine Zweck Wg”, schreibt ein “Lukas”, Ansprechpartner für Wohnwillige. Er verspricht eine schöne Wohnung mit Laminatboden, Zentralheizung und schlechten Parkmöglichkeiten. “Der dafür günstige Preis ist dem Vermieter geschuldet, der mit einem von uns verwandt ist”, fügt Lukas hinzu. Gemeinsames Kochen und Besaufen sei wünschenswert, aber keine zwingende Voraussetzung. Und: Vegetarier willkommen, Nichtraucher erwünscht. Weiter heißt es:
    Kurz unsere Anforderungen an den Mitbewohner. Da es in der Vergangenheit mit ähnlichen Subjekten häufig Probleme gab, solltest du grundsätzlich Interesse an einer längeren Miete haben. Das garantiert einen pfleglichen Umgang mit allen Utensilien. Daneben solltet ihr kulturell unser europäisches Wertesystem respektieren. Also völlig egal ob Spanier, Italiener, Engländer oder Deutscher, Araber und Afrikaner bitten wir daher von dem Angebot abzusehen. Ferner sollten die Studienfächer/eure Berufe passen, so suchen wir keine Politologen oder anderweitig linksangehauchte Spinner deren Ausbildung keine Leistung abverlangt und die später ihr Geld damit verdienen es anderen Leute aus der Tasche zu ziehen.

Wenn sie also ein vegetarischer, rechts angehauchter englischer Nichtraucher sind, der um Himmels willen nicht Politik studiert und Utensilien so pfleglich behandelt wie unser europäisches Wertesystem, melden sie sich hier. <<<
via ruhrbarone

Rassisten, Faschisten und ähnliche Subjekte bitte draußen bleiben!

Montag, 21. Oktober 2013 um 19:59 - futziwolf
Rechte MSV-Hooligans schlugen auf Ultras ein
Der MSV, Presse, Politik und die Fanszene sind gefordert Rassisten in die Schranken zu weisen

Am Samstag ist es zum wiederholten Male zu einen Angriff von organisierten Nazis um die Hooligan Gruppe "Division" auf die antirassistischen Ultras der "Kohorte" gegeben. Dabei gab es auch wieder Verletzte auf Seiten der Kohorte. Details könnt ihr dem WAZ-Artikel und der Stellungnahme der Ultras entnehmen. Wenn sich in Duisburg nicht das Gleiche wie zuletzt in Braunschweig und Aachen - wo antirassistische Ultras von Nazis und "unpolitischen" Normalofans mit nachträglicher Absegnung durch die Vereine aus dem Block geworfen worden sind - wiederholen soll, braucht es neben der Solidarisierung innerhalb der Duisburger Fanszene auch Unterstützung und Öffentlichkeit von außen, um Druck auf den Verein und Fanszene auszuüben. MSV Duisburg will „die rechtsradikalen Idioten aus dem Stadion raushalten“.
siehe auch: taz.de + zeit.de
[UPDATE 25.10.13] spon.de
[UPDATE 30.10.13]
waz.de MSV will „rechtsradikale Idioten aus dem Stadion raushalten“.

und:

Football against racism in Europe
Da gerade mit Unterstützung der Kohorte-Ultras die FARE (Football against racism in Europe)-Aktionswochen in Duisburg stattfinden, wäre das sicher eine gute Gelegenheit, der Gruppe durch einen Besuch der Veranstaltungen den Rücken zu stärken. Vielleicht finden sich ja schon für den Vortrag an diesem Donnerstag (Sexismus im Fußball) ein paar Leute:

Donnerstag 24.10. 19:30 Uhr:
Antje Hagel: Sexismus im Fußball - Find your Place!


Montag 28.10. 19:00 Uhr:
Martin Curi: Brasilien - Land des Fußballs


Der Vortrag findet im Presseraum in der Schauinsland-Reisen-Arena (sprich: Wedaustadion) statt;
der Eintritt ist frei.



SoundDigger Vol.275: SLEAFORD MODS modpunkhop + MANIX d&b

Dienstag, 15. Oktober 2013 um 23:28 - futziwolf


SoundDigger :: the cemetery rave list

ROGUE NATION #4 :: Neue Geschichten und Gedichte

Dienstag, 1. Oktober 2013 um 19:59 - futziwolf
ROGUE NATION #4 ist raus!

kommen wir doch gleich zur Sache:
die 4. Ausgabe ist gerade erschienen. Texte gibt's satt von Marcus Mohr, Ivar Bahn, Eric Ahrens, Florian Günther, Ulrich Kersten und Kai Kraus. Das Heft gibt's wie gehabt nur im Abo und wer den Blog besucht wird's bestimmt auch nicht bereuen.

Für das
ROGUE NATION Magazin werden verstärkt Texte aus dem Pulp & Crime Genre gesucht.

Wer sich bei den Geschichten von Autoren wie Dashiell Hammett, Raymond Chandler, Jim Thompson, Pete Dexter, Donald Ray Pollock, James Ellroy, Charles Bukowski, James M. Cain oder Daniel Woodrell wohl fühlt und gerne mal selbst zur Feder greift oder die Tasten betätigt, ist eingeladen seine Texte an die Nation zu schicken:
Bitte im Wordformat per eMail an: RogueBlogue@gmail.com

SoundDigger Vol.274: FOLKTALE RECORDS + Juniper Tree Songs = delicious d.i.y. folk vinyl + strange, noisy low-fi tapes

Dienstag, 1. Oktober 2013 um 15:08 - futziwolf


SoundDigger :: the cemetery rave list