SoundDigger Vol.111 :: SXSW - Musikfestival in Austin, Texas

Montag, 7. März 2011 um 18:06 - futziwolf
Riot-Root-Event-POP? sowas gibts.
via derfreitag.de: Zum Beispiel Shilpa Ray and Her Happy Hookers. Die Band aus New York täuscht den ersten Blick gleich doppelt: Weder ist der Wollpulliträger am Keyboard ein Hinweis auf gemütlichen Kuschel-Klang noch dient das Harmonium von Shilpa Ray als Staffage des scheppernden Schrammelsounds. Nick Cave ist bereits großer Fan und indietronic zieht den Vergleich zu PJ Harvey, deren aktuelles Album „Let England Shake“ maßgeblich von einem in Indie-Kapellen ebenfalls nicht alltäglichen Instrument geprägt ist: Der Autoharp.




Ebenfalls ein Tipp ist die Kooperation von Maggie Walters und Gudrid Hansdottir, hinter dem ein musikalisches Austauschprojekt zwischen Dänemark und den Färöer Inseln steckt.


... und Those Darlins. Die 3-Frauen+1-Mann Combo spielt garagigen Roots-Rock, mit dem sie Ende März ihr zweites Album in den USA veröffentlichen. Vielleicht klappt es ja auch hier noch mit einem Release. Gegründet hat sich die Band aus Tennessee 2006, nachdem sich die Mädels sich bei einem Girls Rock and Roll Camp kennen gelernt hatten. Nachwuchsgefördert von der Pike auf quasi.



Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt