Audio88 & soda + Audio88 & James P Honey

Dienstag, 25. Januar 2022 um 06:06 - futziwolf

Audio88 & soda : Neongrau /soda & Gomorrha Split EP - (Analog Alpha) - CD/Download VÖ: 10/2008
label/vertrieb: http://www.myspace.com/analogalpharec



Audio88 & James P Honey : "ESTETIK" - (leave.music) : CD-Digipack/Download VÖ: 15.12.2008
label/vertrieb: http://www.leavemusic.de/live/leavemusic/index.php?content=12&artikel_id=61&menu_left_kind=0



[review:]
Da ich eh kaum noch dazu komme den Riesenberg Bemusterungen zu verarbeiten werde ich in Zukunft wahrscheinlich nur noch AUDIO 88-Alben besprechen da er und die Jungs und Mädels aus seinem Umfeld genug Alben raushauen um genug zu tun zu haben. Die beiden vorliegenden Produktionen sind noch von Ende letzten Jahres und das neue Album "Zwei Herrengedeck, bitte" habe ich noch gar nicht bekommen.
Und da beist die Maus keinen Faden ab, das beste an deutschsprachigem Rap ist immer noch die Bande um AUDIO88, der in immer neuen Kollaborationen die düstersten Texte auf den Punkt bringt. Nix für suizidgefährdete Jugendliche, aber Reime die die Luft zum Brennen bringen. In SODA und JAMES P: HONEY hat er zwei kongeniale Partner für zwei Alben voller Wortsalven gefunden die einem den Atem nehmen. Misanthrop ist natürlich als Mitproduzent dabei. Also liebe Leser, einfach alles kaufen und auf Jeden die Gigs besuchen. Ganz großes Kino. - großmutter futziwolf

labelinfo:
>>> "High Five!": Estetik sind Audio88 und James P. Honey, und ihr erstes gemeinsames Album vereint zwei der markantesten Stimmen, die Rap dies- und jenseits des Atlantiks zu bieten hat. Auf 13 Liedern tauschen die beiden einige der treffendsten Strophen, die man bisher über Harry Potter`s Midlife-Crisis, Che Guevara`s kurzes Gastspiel bei Rage Against the Machine und Political Correctness als solche hören konnte.
Nachdem die beiden einander damals noch unbekannten Rapper sich auf Einladung des Produzenten Moshe für einen Song per Mail ausgetauscht hatten, war schnell klar, dass sich hier ein Traumpaar des Raps getroffen hatte: Sowohl der Berliner Audio88 als auch London`s James P. Honey sind bekannt für ihre unverwechselbaren Stimmen, den ihnen eigenen bitteren Humor und vom Reimzwang und jeglichen HipHop Dogmen befreite Songs, die scheinbar mühelos den Bogen zwischen Alltäglichem, Persönlichem und der Welt als solcher spannen: "Es ist erst Zeit, den ersten Stein zu werfen, wenn nur noch ein Stein übrig ist."
Beide präsentieren damit inhaltlich wie musikalisch eine andere, eine sehr eigene Sicht der Dinge. Selten hat man zwei Rapper so mühelos zwischen Englisch und Deutsch wechseln hören wie auf diesem Album. Als Hörer wartet man dabei gespannt auf jede nächste Zeile, die einen dann doch wieder überraschend trifft, wo man es nicht erwartet hätte. Egal welches Thema angepackt wird,um es knappe drei Minuten später zwischen Lachen und Weinen wieder liegen zu lassen, es scheint am Ende des Songs, als hätte man doch noch mehr Rechnungen offen, als vermutet. "Man sollte ein Buch nicht nach seinem Einband bewerten, sondern nach der Menge der Exemplare, die ein paar Jahre später auf den Wühltischen landen."
Und so wurden aus einem ersten Song - der übrigens in seiner Urform nie zustande kam - zuerst eine EP, dann ein Album und schließlich trafen die beiden sich dann auch endlich persönlich in Berlin, um die letzten Songs aufzunehmen. Bis dahin hatten sie bereits einige Beats von Yannic, Moshe, Desad, Misanthrop, Joel Siméus, Drumkid, AbSurd und Playpad Circus gesammelt und so illustre Gäste wie Bleubird, Otem Rellik, soda und Reindeer ans Mikrofon geladen. Entstanden ist dabei ein Album wie ein Schlag in die Magengrube, der so überraschend kam, dass man darüber noch lauthals lacht, während der Gegenüber schon wieder ausholt. <<<

presse: Neongrau /soda & Gomorrha Split EP

>>> Kein halbes Jahr ohne neue Releases mit und von Audio88. Die Neongrau /soda & Gomorrha Split EP macht hier den Anfang und ist gleichzeitig der Startschuss für das neue, von Audio88 geführte Label Analog Alpha, über das von nun an befreundete und bewunderte Künstler kleinere CDR-Auflagen in handgefertigter Verpackung veröffentlichen - hier zum Beispiel eine mit dem Cover-Design beklebte, auf CDGröße gefaltete Versandtasche mit rotem Schleifchen. Die Songs der EP sind allesamt auf für die beiden Akteure gewohnt hohem Niveau gerappt und geschrieben. Und während die Beats auf Neongrau von Kareem, Misanthrop (das einzige Rap Feature), Aza und slfntxctd stammen, hat soda seine Seite zudem noch komplett selbst produziert. Ein mehr als gelungener Label-Auftakt!
<<< J.E. deadmagazine

presse: "Estetik"

Auf "Estetik", dem Album von Audio88 und James P Honey, habenwir es nun mit dem bisher vielleicht
abwechslungsreichsten und spannendsten Release von und mit Audio88 zu tun. Dieser teilt sich hier das Mikrophon mit dem Engländer James P Honey, und wie gut der Wechsel zwischen Sprachen, Stilen, Flows und Sichtweisen funktioniert, das ist schon gespenstisch. Ein sich einander so gut ergänzendes Team habe ich wirklich schon länger nicht mehr gehört, denn, weder bekommt man die immer selben Strophen mit zwei Stimmen vorgetragen, wie es ja bei solchen Projekten oft der Fall ist, noch hat man das Gefühl, der jeweils
andere Rapper wäre hier deplaziert. Und so hört man hier schwarz Humoriges bis Bitteres über Harry Potters Midlife Crisis, Public Enemies in weißen Vorstädten und auch das Leben mal so im Allgemeinen. Und dabei ist sowohl die Liste der Features (bleubird, reindeer, soda, etc.) als auch die der Produzenten (Misanthrop, Desad, Yannic, Moshe, etc.) noch am absolut oberen Ende der Wunschliste angekommen. <<< J.E. deadmagazine
Texte: Audio88, James P. Honey,
Bleubird, Otem Rellik, soda, Reindeer

Musik:
Yannic, Moshe, Desad,
Misanthrop, Joel Siméus,
Drumkid, AbSurd, Playpad Circus

Cuts:
Misanthrop, Phonatic, Dj Breaque

mukke:
http://www.myspace.com/jamesphoney http://www.myspace.com/audioachtacht http://www.myspace.com/soda

artist website:

http://www.audio88.de/
http://www.myspace.com/audioachtacht
http://www.myspace.com/jamesphoney
http://www.myspace.com/soda

discography:
Audio88 & Yassin: Zwei Herrengedeck, bitte. (Analog Alpha / 2009)
Estetik: Estetik (leave.music / 2008)
soda & Audio88: Split EP (Analog Alpha / 2008)
Audio88: Ein besserer Mensch EP (Himalaya Pop / 2007)
EINERVONUNS: Lieder für nichts und... (Eigenvertrieb 2007)
Audio88: Wer schweigt, gibt Recht. (Himalaya Pop / 2007)
EINERVONUNS & com.pare: Split EP (Knertz / 2007)
EINERVONUNS: Die Ruhe traut sich nur vor... (Eigenvertrieb / 2007)
Audio88: Fehlerseuche (Eigenvertrieb / 2006)
WIR: Über der Einsamkeit des Einzelnen (Himalaya Pop / 2006)
Audio88: Nahaufnahmen EP (Himalaya Pop / 2006)
Audio88: Zwei Hände begrüßen sich selbst (Eigenvertrieb / 2006)
Audio88 & Ben: Die schwere Sprache... (Eigenvertrieb / 2006)
Audio88: September EP (Eigenvertrieb / 2005)
Audio88: Vier Lieder von mir (Eigenvertrieb / 2005)
KidKabul & Audio88: Zufällige Konversation (Eigenvertrieb / 2005)
Audio88: Bild und Ton (Eigenvertrieb / 2005)
Audio88: Die Großbildfernseher des... (Eigenvertrieb / 2004)
Audio88: Ausdrucksschwäche EP (Eigenvertrieb / 2004)

gigs:
21.Mrz.2009 22:00 - Audio88 & Yassin @ Subversiv Berlin
25.Apr.2009 20:00 - Audio88 & Yassin @ 10 Jahre Gieszerfestival Leipzig

Audio88 & Yassin: Zwei Herrengedeck, bitte. (Analog Alpha / 2009)
CDR 2009, Preis: 8 €
Die 2. Auflage. 11 Lieder plus 2 Bonustracks. Text von Audio88 und Yassin feat. soda, Bleubird, Retrogott, Morlockk Dilemma, Babel Fishh und Beastmaster. Musik von Tillevision, Dexter, Oskar Ohlson, Hulk Hodn, Yannic, Suff Daddy und anderen.
Limitiert auf 100 Stück.
bestellen

siehe auch: AUF DIE OHREN : AUDIO88

Trackbacks

  1. A Band Of Buriers, Cars And Trains & Big Pauper im DRUCKLUFT

    Am 19. September findet im DRUCKLUFT Oberhausen ein Konzert statt. Das ist zwar nix Besonderes. Aber an diesem Freitag schon. Nicht nur weil Freitag ist, und nicht so ein blöder Konzertmontag, oder Dienstag, oder Mittwoch. Was ja eigentlich auch egal ist.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt