ABR - Antirassistische Bildungsforum Rheinland

Sonntag, 17. Dezember 2017 um 12:55 - futziwolf
Das Antirassistische Bildungsforum Rheinland (ABR) ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, politische Bildungsarbeit zu organisieren und zu koordinieren. Unser Schwerpunkthema ist die fortschreitende Rechtsentwicklung in Politik und Gesellschaft.
Eine Auswahl unserer Vortrags- und Seminarthemen:
- "Helden für Deutschland"? - Neonazismus zwischen Terror, Wahlen
und Eventkultur (Multimedia-Vortrag mit Spezifizierung auf NRW)
- Die "Freien Kameradschaften" - Nicht frei, nicht sozial, nur Nazi (mit Spezifizierung auf NRW)
- Alltag Aufmarsch - Die Demonstrationspolitik der extremen Rechten
(mit Spezifizierung auf NRW)
- Versteckspiel - Lifestyle, Symbole und Codes der extremen Rechten
- RechtsRock - Extrem rechte Ideologie mit musikalischer Untermalung
- Black Metal zwischen Satanismus, Heidentum und Neonazismus
- Ästhetische Mobilmachung - Darkwave, Neofolk und Industrial im
Spannungsfeld rechter Ideologien
- "Gegen Krieg und Kapitalismus"? Wie die extreme Rechte versucht,
vermeintlich linke Themen zu besetzen
- Die so genannten Vertriebenen und ihre so genannte Vertreibung -
Hintergründe, Ziele, Konzepte, Strukturen und aktuelles Wirken
- Burschenschaften und andere Studentenverbindungen - Anachronismus an
den Hochschulen?
- Themen der Rechten - Themen der Mitte: Rechte Propaganda im Kontext
öffentlicher Diskurse

- Totalitarismus-Theorie - Vom Aufstieg der antikommunistischen
Ideologie zur offiziellen deutschen Staatstheorie (Grundlagenvortrag)
- Was ist eigentlich Faschismus? (Grundlagenvortrag)
- Geschichte und Ursachen des Antisemitismus (Grundlagenvortrag)
- Die okkulten Wurzeln des Nationalsozialismus

Die aufgelisteten Themen sind nur ein kleiner Auszug aus
einer Vielzahl an möglichen Veranstaltungen. Wenn das gewünschte
Thema dort nicht zu finden ist: einfach mal bei uns nachfragen! Wenn wir
einzelne Themen nicht selbst abdecken können, vermitteln wir gerne auch
externe sachkundige Referent/inn/en.
Wir stellen auf Anfrage Materialmappen, Literaturlisten und
Ratgeber für die Bildungsarbeit zusammen. Wir verfügen über einen
Pool an Referent(inn)en, die in verschiedenen Berufsfeldern mit den Themen
Rassismus, Antisemitismus, Rechtsextremismus, Jugendkulturen und
Zeitgeschichte beschäftigt sind, wie zum Beispiel der Sozialpädagogik,
Geschichte, Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften und des Journalismus.
Diese unterschiedlichen beruflichen Qualifikationen ermöglichen eine breite
Zielgruppenorientierung sowie ein thematisch breit gefächertes und
interdisziplinär konzipiertes Programm für die bildungspolitische Praxis.
Vom ABR organisierte Wochenend- oder Tagesseminare, Vorträge,
Moderationen, Workshops und Diskussionsveranstaltungen wurden bisher
in verschiedensten Bereichen und schwerpunktmässig in
Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Dieses beinhaltet sowohl die schulische und
außerschulische Bildungsarbeit mit Jugendlichen, die Erwachsenenbildung,
Fortbildung von Trägern der politischen Bildung (Multiplikator(inn)enschulungen) wie zugleich eine
praxisorientierte Bildungsarbeit mit Initiativen, Vereinen,
Gewerkschaften und Parteien.

Kontakt über bildungsforum@gmx.de

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt