Pacífico Colombiano - V.A.

Dienstag, 25. Januar 2022 um 05:32 - futziwolf


"Pacífico Colombiano": V.A. : CD - (Otrabanda Records/ im Vertrieb von New Music Distribution)
VÖ : 15. Januar 2009

label/vertrieb:
http://www.otrabandarecords.com/
http://www.malagueta-music.com/Pacifico-Colombiano.html?debut_articles=0#pagination_articles



[review:]
Was unsere europäischen Hörgewohnheiten und Kenntnisse der unendlich vielseitigen Möglichkeiten musikalischer Entfaltung angeht, gibt es sicher noch einige weiße Flecken auf der Landkarte. Wenn es um südamerikanische Klänge wie Salsa, Marimba, Son oder Charanga ging, habe ich bisher diese Sounds immer in der Karibik oder an den Atlantikküsten Sudamerikas verortet. Hier liegt jetzt mit "Pacífico Colombiano": der wunderbare Beweis vor, das der musikalische Einfluss des afrikanischen Kontinents weiter geht.
Und ja, scheiß auf den Winter, es wird Zeit, sich wieder mit Lebensbejahenden Rhythmen der Sonne im Herzen zu zuwenden. Diese Compilation ist gerade wegen des großen Zeitraumes, von 1998 bis 2008, in dem die Stücke aufgenommen wurden, so überzeugend. Ein großartiger Anfang einer Reise an die Pazifikküste. - großmutter futziwolf


bio/presse:
>>> Neben Shakira und Juanes, Cumbia und Vallenato blüht in den letzten zehn Jahren eine weitere musikalische Szene in Kolumbien auf, die entlang der Pazifikküste angesiedelt ist. Lange Zeit sind die Sounds dieser Gegend weitestgehend unbekannt geblieben. Doch inzwischen arbeiten zahlreiche Musiker und Produzenten erfolgreich daran, ihre Tradition auf nationaler und internationaler Ebene zu etablieren.
Auf Pacífico Colombiano werden Künstler vorgestellt, die sowohl aus ländlichen Regionen als auch aus den größeren Städten kommen und die jüngere sowie die ältere Generation vertreten. Die 14 Tracks dieser Compilation wurden zwischen 1998 und 2008 vor Ort aufgenommen und bieten einen Überblick über die Entwicklungen der charakteristischen Genres der Region. Neben dem Currulao und der Chirimia, der afro-kolumbianischen Fanfare, stellt die Marimba den instrumentalen roten Faden dar.
Auch entlang der Pazifikküste ist der musikalische Geist des afrikanischen Kontinents, der oftmals nur an der karibischen Küste des Landes vermutet wird, überaus präsent. In Buenaventura, einem der größten Häfen Kolumbiens, fanden Highlife und Palm Wine Music aus Akkra und Afro-Salsa Rhythmen aus Dakar zusammen. Der Hafen war auch die Eingangspforte für den Son und die Charanga aus Kuba sowie für puertoricanische Sounds. In Buenaventura, aber auch in der landeinwärts gelegenen Millionenstadt Cali, die international als Sitz der Drogenmafia einen zweifelhaften Ruf erlangt hat, ist die Luft mit Marimbaklängen und 6/8-Takt geschwängert. Mitten im kolumbianischen Urwald hält die Natur alles vorrätig, was man für die Gründung ei-nes afro-kolumbianischen Orchesters braucht: Marimbas werden aus Palmenholz gebaut, die Guazás (kolumbianische Maracas) sind mit Achirasamen gefüllt. Die gesamte Palette der Trommel (Bombos, Tambora und Cunono) ist aus Holz gebaut und mit Kuh- oder Ziegenhaut bespannt. Aus der nördlich gelegenen Provinz Chocó stammen die authentischen afro-kolumbianischen Fanfaren mit ihren Klarinetten, Blechbläsern, Trommeln, Tamboras und Bombos.
Pacífico Colombiano präsentiert eine ausgewogene und spannende Mischung aus traditionellen Klängen, jazzig beeinflussten Sounds und urbanem Hip-Hop, abseits der ausgetretenen karibischen Pfade. <<<
video:
NALGATORIO - GRUPO BAHIA - CALI COLOMBIA - SALSA COLOMBIANA


YouTube-Direktlink


contact:
info@otrabandarecords.com
bio:
Colombia is a land blessed with a rich variation of musical tradition. Well known to the international world for its cumbia, vallenata and salsa from the Atlantic coast, the Pacific coast has remained a well kept secret until now. In the past decade in Colombia itself Pacific music has made significant inroads into the national music culture as a new generation of musicians and producers carry on the traditions of pioneering musicians. These are all featured on Pacifico Colombiano.
Otrabanda (music from the other side of here and now and then) Records is proud to introduce this fantastic music to an international (world) music audience. This album offers a tantalizing glimpse at a cross-section of rural and urban music from older and younger generations from the cities of Buenaventura and Cali and the Chocó region with the marimba threading throughout the album like a musical snake. The tracks on the record were all taken from local productions on the Pacific coast between 1998 and 2008 and aptly illustrate the growth and development of its recording industry and characteristic Pacific sounds of currulao, marimba and chirimia (the Afro-Colombian fanfare).
The Pacific coast of Colombia breathes the spirit of Africa - filled with the sounds of the African marimba, 6/8 rhythms, Afro-Colombian Fanfare, ancestral chants. This album offers a tantalizing glimpse at a cross-section of rural and urban music from older and younger generations from the cities of Buenaventura and Cali and the Chocó region with the marimba threading throughout the album like a musical snake.


Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt