SONAR KOLLEKTIV LABEL PREVIEW - No.02

Dienstag, 18. Januar 2022 um 16:45 - futziwolf

mit STEE DOWNES + Secret Love 5 + BEST Seven Singles STEE DOWNES : "All In A Day" : CD/Digital - (sonar kollektiv/rough trade) - VÖ : 20. oktober 2008
label/vertrieb:
http://www.sonarkollektiv.com/releases/SK203CD/
http://www.roughtrade.de/news/index.php



review:
Auf "All In A Day" gibt's Soul, Funk 'n Jazz vereint zu saucoolen und gefühlvollen Songs von einem Mann, dessen Namen man sich merken muss: STEE DOWNES. Der Kerl hat seine guten Eigenschaften vom Herrn wirklich mit dem Schaufellader bekommen. Nicht nur das er seit einigen Jahren traumhafte Erfahrungen als Dj an der Seite von Acts wie AMP FIDDLER und BUGZ IN THE ATTIC sammeln durfte, und dann auch noch eine ganze Reihe von Instrumenten beherrscht, nein, der kann auch noch singen, und zwar überwältigend cool von bitter- bis zuckersüß. Für sein Debutalbum hat STEE DOWNES sich dann noch eine hervorragende sechsköpfige Band angelacht, die selbst komponierten Songs selber produziert und heraus kommt eines der besten Soul, Funk 'n Jazz Alben des Jahres, dem nur eins fehlt: die Vinylversion. Auftritte zur Zeit leider nur in Irland. Nächstes Jahr garantiert auch hier auf den Sommerfestivals. 1+, kaufen! - großmutter futziwolf


labelinfo:
>>> Der Soul fließt in den Adern des Newcomers aus Dublin. STEE DOWNES ist ein wahrer Multiinstrumentalist : er beherrscht Gitarre, Bass, Keyboard und ist nebenbei auch noch ein gefragter DJ, der gekonnt die unterschiedlichsten Styles und Genres mixt. Sein entspannter Gesang mit gefühlvoller Stimme und sein Talent als Songwriter haben ihm bereits eine Vielzahl an Fans im Soul Lager beschert.
Als die Londoner Band LOOSE ENSEMBLE (Foundation Music / UK) sein Demo in die Hände bekam, engagierten sie ihn prompt als Gastsänger für zwei Stücke der Catalyst EP (2003 / Foundation Music).
Einige Zeit später bat ihn ECHOPLEX' ED EUSTACE, auf dem ersten Vinylvibes Release zu singen. Es folgte massiver Support von Top DJs wie RAINER TRÜBY, MICHAEL RÜTTEN und JAZZANOVA.
Angetrieben von den durchweg positiven Reaktionen, begann STEE DOWNES ein Live Showcase zu entwickeln und wurde schon bald darauf in 2006 als Support Act von Top Artists wie AMP FIDDLER, BUGZ IN THE ATTIC und MONEY MARK gebucht.
Im April 2008 tat er sich mit seinem alten Freund ISHFAQ (Scribble Records) zusammen und nahm sein Debütalbum All In A Day in dessen Studio in Kroatien auf. Das Ergebnis ist überwältigend, nachdem JAZZANOVA das Material bekamen, wurde STEE innerhalb kürzester Zeit ein Deal für seinen SK Release angeboten.

STEEs Kreativität und sein Schaffen wird von persönlichen Gefühlen angetrieben. Die zehn Albumtracks sind voller eigener Erfahrungen und seiner Sicht auf die Dinge, die ihn umgeben. STEE DOWNES über sein Album: "All In A Day ist ein ehrliches Spiegelbild meiner Selbst, das Feeling der Songs und die Texte zeigen wer ich bin und wie ich fühle. Ganz bewusst habe ich mich auf die wichtigsten Faktoren Melodie, Rhythmus, Emotion und Message konzentriert. Ein bittersüßes Gefühl prägt alle Songs des Albums."
Auf den Stücken, die gekonnt die Emotion von Soul mit Funk Grooves und der Coolness des Jazz vereinen, öffnet STEE dem Hörer sein Herz und lässt diesen tief in seine Seele schauen. Sein relaxter, gefühlvoller Gesang hat eine wunderbare Wirkung auf jeden, der sich auf das Album mit all seiner Tiefe einlässt.
Dabei ist die fantastische erste Radiosingle Asunder (DK031/illicity, bereits erschienen), Feel-Good Pop auf Tracks wie When I'm Feeling, der Coverversion des LETTA MBULU Klassikers What's Wrong With Groovin' und funky Songs wie Disciples und Movements. Dabei sind aber auch ergreifende, persönliche Tracks wie Put A Little Love In My Soul, Obviously und Destruction Of Ourselves.
An regnerischen Tagen, gibt einem der Soul von STEE DOWNES die Kraft nach vorn zu schauen. Ebenso schafft es der charismatische Ire, gute Laune noch weiter zu steigern. <<<
mukke:
http://www.myspace.com/steedownesmusic
http://www.sonarkollektiv.com/releases/SK203CD/
video:
Stee Downes Live @ Electric Picnic


YouTube-Direktlink


artist website:
http://www.myspace.com/steedownesmusic
credits:
Vocals & Guitars- Stee Downes,
Fender Rhodes - Dara OK
Sax - Peter Dobai
Bass - Gareth Fagan
Trumpet - Bill Blackmore
Guitar - Shane Latimar
Drums - Conor Murray
shows:
15.Nov.2008 21:00 - Rainer Truby/support (DJ Set) Dublin
16.Nov.2008 20:00 - Fat Freddys drop /Support Dublin
06.Dez.2008 21:00 - Live @ External Sounds Louth
20.Dez.2008 23:00 - Album launch with Jazzanova Dublin
22.Dez.2008 20:00 - Roy Ayers (Support) Dublin




V.A. - Secret Love 5 compiled by Jazzanova : CD/Digital - (sonar kollektiv) - VÖ : 22. september 2008
label/vertrieb:
http://www.sonarkollektiv.com/releases/SK196CD/



review:
Folk im Electrogewand mit reichlich 70er-Revival. Songs zum "die Beine hoch legen und die Arbeit liegen lassen", zwischen zuckersüßem Wohlbefinden bis leicht melancholischer Sentimentalität, und wie immer vom SONAR KOLLEKTIV auf höchstem Niveau und mit einer Auswahl der erlesensten Artists: Young Believers, Quiet Village, Recloose, Crowdpleaser, Brand Cash, Savath & Savalas, Rubies, Thief, und STEE DOWNES, von dem noch die Rede sein wird. Nix für Zuckerkranke, aber lecker. - großmutter futziwolf


presse:
>>> 70er-Süßlichkeiten stehen hoch im Kurs. Yachtrock ist kein peinliches Lieblingsgenre mehr und "Love will keep us together" von Captain & Tennille wird zum Klassiker geadelt. In diese Befindlichkeitslage schmiegt sich der fünfte Teil der "Secret Love"-Serie vom Sonar Kollektiv perfekt ein. Die Jungs haben eine sichere Hand beim Zusammenstellen von Gefühligkeiten für Besserwisser. Wenn man mal sentimental sein will, aber dabei nicht hinter seine Geschmacksanforderungen zurücktreten möchte, ist die Auswahl an Tracks von Choir of Young Believers (die Hoffnungsträger bei Sonar Kollektiv), Quiet Village, Recloose, Crowdpleaser, Savath & Savalas, Rubies oder Thief ein gefundenes Fressen. Selbst Pop Levi klingt in diesem Rahmen nicht wie der Hampelmann, der er sonst ist. Unterschiedlichste Künstler so klingen zu lassen, als hätten sie extra für diesen Folk-Rahmen aufgenommen, ist überhaupt eine der Hauptstärken der "Secret Love"-Reihe. Secret Love 5 verhält sich zum Folk- und 70er-Revival wie Style Council zum Soulpop der 80er: immer eine Spur maßgeschneiderter als der Rest. Einfach, weil man es der Musik schuldig ist. <<< ( jeep : de:bug )
labelinfo:
>>> Mit den VÖs der Secret Love Serie schaffen es JAZZANOVA immer wieder, die neuesten Strömungen der Folk Musik auf einem spannenden Release zu vereinen.
Mit dem immer größer werdenden Erfolg der Secret Love Serie (bislang wurden mehr als 30.000 Einheiten verkauft) steigen natürlich auch die Erwartungen an die Compiler. So haben sich JAZZANOVA bei der 5. Ausgabe mal wieder besonders große Mühe gegeben, um an die Qualität der Vorgänger anzuknüpfen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, einige der wichtigsten Vertreter des Genres sind auf Secret Love 5 zu hören. Dazu kommen Neuentdeckungen und ganz persönliche Lieblinge.
Den Anfang macht der Däne NIKOLAJ GRANDJEAN mit dem gefühlvollen Song The First Picture. NIKOLAJ releast auf Music For Dreams, hier zeigt er uns, dass man für einen tollen Song eigentlich nicht mehr braucht, als eine Gitarre und einen Sänger (und ab und zu ein Hallgerät!).
Es folgt der ebenfalls skandivanische CHOIR OF YOUNG BELIEVERS mit dem traurig schönen Things I Stole. COYB waren bereits auf der Secret Love 4 vertreten, mit dem tollen Song Riot. Das Album wird aller Voraussicht nach im nächsten Jahr Sonar Kollektiv erscheinen, ihre Single Sharpen Your Knife (Radio Version) (DK023/folkwaves) kommt im August 2008 auf Digital Kollektiv raus.
Ein weiteres Highlight liefert BRENT CASH mit seinem Song This Sea, These Waves. Er stammt von CASHs Album How Will I Know I'm Awake (Marina Records). BRENT CASHs bemerkenswert sanfte Stimme und seine Easy Listening Produktion ist deutlich beeinflusst vom Sound von legendären Künstlern wie BURT BACHARACH, BRIAN WILSON und PAUL MCCARTNEY.
Broken Promises von QUIET VILLAGE (aka RADIOSLAVE, REKIDS) ist eine Downbeat Folk Nummer voller Soul und passt damit perfekt in das Konzept der Compilation. Das dieser Track von einem der führenden Dance Produktionsteam der letzten 12 Monate stammt, ist bei dem Soul schwer zu glauben, es ist aber tatsächlich so.
Deeper Waters feat. Joe Dukie von RECLOOSE erscheint sowohl als 12" (August 2008) als auch als Radio Single (Juli) auf Sonar Kollektiv und Digital Kollektiv. Der Song stammt vom RECLOOSE Album Perfect Timing, dessen VÖ im September 2008 auf Sonar Kollektiv ansteht. Ein wunderbar entspannter Track, JOE DUKIE von FAT FREDDYS DROP steuert die Vocals bei. Auf dieser Compilation ist der Track in EVA BE's Secret Lover Remix zu hören, den sie gemeinsam mit dem MICATONE Gitarristen BORIS MEINHOLD produziert hat.
POP LEVIs Love You Straight stammt von seiner Never Never Love Single auf COUNTER RECORDS. Seine Tracks erscheinen auch auf Ninja Tunes und Emperor Norton. Love You Straight ist purer, romantischer Pop, in bester Tradition von 70er Jahre Größen wie E.L.O. oder WINGS, seine Stimme wiederum erinnert an GILBERT O'SULLIVAN.

Walking Home ist der Titeltrack von CROWDPLEASERs anstehender EP auf dem Züricher ALEX DALLAS Label Drumpoet Community. Die Melodie auf diesem Remix, der LEXX' 7" Version, geben dem Track ein Dub Feeling. Der CROWDPLEASER macht seinem Namen hier wirklich alle Ehre und die Remixer Fähigkeiten von LEXX tun ihr Übriges.
Combiner vom dänischen Hip Hop Kollektiv BOOM CLAP BACHELORS stammt von ihrem Album Kort Før Dine Læber auf dem oben bereits erwähnten Music For Dreams Label. GILLES PETERSON wählte den Track für seine Brownswood Bubblers Two Compilation, die Band hat grade einen furiosen Auftritt auf dem Roskilde Festival hinter sich gebracht.
Secret Love 5 hält auch im Weiteren das gewohnt hohe Niveau, denn es geht weiter mit SAVATH & SAVALAS, ein Latin / Psychedelic Projekt vom in NY & Barcelona lebenden GUILLERMO SCOTT HERREN, besser bekannt als PREFUSE 73. Als SAVATH & SAVALAS veröffentlicht er auf B-Music, Twisted Nerve, Finders Keepers, Hefty und Ninja Tunes. Estrellas De Dos Caras ist ein gefühlvoller Trip, der einen geradezu in Folk Trance versetzt, sehr speziell!
Ganz neu in 2008 auf Sonar Kollektiv ist der folgende Künstler: LARS BARTKUHN. Nachdem Anfang des Jahres bereits seine Dimensions 12" samt MARCUS WORGULL Remix auf Sonar Kollektiv erschien, ist die VÖ seines Albums The New Continent für Oktober diesen Jahres geplant. Harmony Of The Spheres schließt mit seinem trippigen Arrangement perfekt an den SAVATH & SAVALAS Tune an und wird im TANGERINE DREAM Lager mit Sicherheit einige neue Fans gewinnen.
Neben der Arbeit für sein Label Needs ist LARS BARTKUHN bei der Red Bull Music Academy als Lektor und Studiomusiker in Rom und Seattle beschäftigt.
Absynth von WOOLFY VS PROJECTIONS erschien ursprünglich als 12" auf Permanent Vacation. WOOLFY war auch schon auf der Sonar Kollektiv Compilation Computer Incarnations For World Peace 2 mit seinem Song Odyssey vertreten. Absynth ist das Ergebnis seiner Zusammenarbeit mit PROJECTIONS, ein chilliger, groovender Track.
Es folgen die RUBIES mit ihrer Hit Single I Feel Electric feat. Feist. In 2008 hat die Band bereits für jede Menge Furore gesorgt. Als Support von JAMIE LIDELL und WHITEST BOY ALIVE konnten sie vor großem Publikum ihre Live Qualitäten unter Beweis stellen. Ihr Album Explode From The Center erschien auf Tellé Records, die auch ROYKSOPP veröffentlichen. Auf I Feel Electric erhalten sie Unterstüzung von der einzigartigen kanadischen Sängerin FEIST.
Als nächstes in der Reihe nun der einzige Artist, der es bislang auf jede Ausgabe der Secret Love Serie geschafft hat. THIEF haben 2007 ihr Debütalbum Sunchild auf Sonar Kollektiv veröffentlicht und damit für Furore gesorgt. Sie bestehen aus Singer-Songwriter SASCHA GOTTSCHALK, der auch schon auf CLARA HILL Produktionen zu hören war und den JAZZANOVAs STEFAN LEISERING und AXEL REINEMER (aka EXTENDED SPIRIT).
Down, Down stammt vom Sunchild Album und ist auf der Compi im tollen OWUSU Remix zu hören. Eine Space-Pop Nummer, getragen von Broken Beats und angereichert mit Sample Fetzen.
Weiter geht es mit dem Song For Wolfie von CLUTCHY HOPKINS : von seinem Album Walking Backwards auf Ubiquity Records. Der skurrile Song ist voller Melodien und Live Percussions getragen von der melancholischen Stimme von HOPKINS', der seinen Legendenstatus mit diesem Song unterstreicht.
Das Ende der Secret Love 5 Compilation ist STEE DOWNES vorbehalten. Dieser neue SK Künstler wird Ende 2008 sein Debütalbum auf dem JAZZANOVA Label veröffentlichen. Das sensationelle Destruction Of Ourselves macht dem Hörer Lust auf viel mehr vom hochtalentierten Dubliner und rundet die Compi wundervoll ab. Den Longplayer All In A Day sollte man also auf keinen Fall verpassen. <<<
mukke:
http://www.sonarkollektiv.com/releases/SK196CD/
artist websites:
http://www.myspace.com/ngrandjean
http://www.myspace.com/choirofyoungbelievers
http://www.brentcash.net
http://www.myspace.com/savathysavalas1
http://www.discogs.com/release/1329037
http://www.larsbartkuhn.eu
http://www.poplevi.com
http://www.myspace.com/djcrowdpleaser
http://www.rubiesmusic.net
http://www.boomclapbachelors.net
http://www.discogs.com/release/1075672
http://www.whoisclutchyhopkins.com
http://www.myspace.com/steedownesmusic
http://www.sonarkollektiv.com/




SBCDM0012/ dem roots- THE BLACK SEEDS- Slingshot (UK Radio Edit) - VÖ: 30. Juni 2008
Die erste Singleauskopplung vom neuen THE BLACK SEEDS Album Solid Ground auf Sonar Kollektiv / Best Seven
Die Neuseeländer Band THE BLACK SEEDS verbinden Dub, Funk und Soul mit klassischen Reggae Sounds. Eine Mischung, mit der sie weltweit eine Vielzahl an Fans für sich gewinnen konnten.
Seit Gründung der Band im Jahr 1997 haben THE BLACK SEEDS in ihrer Heimat einmal Gold- und zweimal Doppelplatinstatus mit ihren Alben erlangt. Slingshot ist die erste Auskopplung ihres neuen Albums, welches diesen August erscheint. Ein raues Reggae Stück mit einem unwiderstehlich deepen Groove, das die große Vorfreude auf das Album noch steigert und die großen Erwartungen noch übertrifft. Auf DK026/dem roots in der Radio Version.Als Bonustrack gibt es den Shazzy Dub, ursprünglich erschienen auf dem 2004er Album On The Sun. Ein tolles Roots Instrumental mit tighten Horns und fettem Beat. Ein tolles Extra, besonders für Hörer, die das Album damals verpasst haben.
label:
http://www.sonarkollektiv.com/



DK28/ illicity- QUASIMODE- Soulphiction & Slope Remixes- VÖ: 25. August 2008-mp3/wav
QUASIMODE im Remix von SOULPHICTION & SLOPE : das wohl heißeste Release seit Bestehen der Online Plattform Digital Kollektiv.
QUASIMODE haben dank JAZZANOVAs Sonar Kollektiv haben sie seit Anfang 2008 die Chance, mit ihrem Album The Land Of The Freedom Europa und die globale Szene zu erobern.
Für diesen Digital Kollektiv Release haben SOULPHICTION und SLOPE exclusive Remixes der Albumtracks Over The Horizon und Last Nine Days angefertigt.SOLPHICTIONs neues Album Do You Overstand?! (SK180CD/elektrish) ist gerade erst auf SK erschienen. Mit seinem Remix von Over The Horizon zeigt der Stuttgarter, der auch als JACKMATE und Teil von MANMADESCIENCE veröffentlicht, wie gut er mit dem Material anderer arbeiten kann.Das unwiderstehliche Piano Riff aus dem Original ist der Aufhänger für seinen clubbig jazzigen Remix.
In 2007 veröffentlichten SLOPE aka DJ HONESTY und DANIEL PAUL die Remix Compilation mit Ihren Bearbeitungen für andere Künstler und ihren eigenen geremixten Tracks: Slope Is Dope (SK130CD/LP)..Ihre Version von Last Nine Days ist ein chilliger House Groove, tanzbar und federnd.
label:
http://www.sonarkollektiv.com/



DK029/ dem roots- Catch A Leaf feat. Rachel Fraser (Radio Versions)- VÖ: 8. September 2008
Catch A Leaf ist bereits die zweite Radio Single Auskopplung vom neuen RECLOOSE Album Perfect Timing. Als Bonustrack gibt's den exklusiven EVA BE Remix in Radiolänge!
Atemberaubende Funk Hymnen für Clubs sind auf RECLOOSEs drittem Studioalbum Perfect Timing ebenso vertreten wie zurückgelehnte Tracks voller Soul. Catch A Leaf feat. Rachel Fraser ist einer der entspannteren Songs, zugleich typisch für den Funksound, der das Album umspannt.RECLOOSEs Karriere begann, als er CARL CRAIG kennen lernte, der wie er selber Detroiter ist. CRAIG releaste RECLOOSEs erstes Album Cardiology auf seinem Planet E Label.Aufgrund des großen Erfolgs seines Debüts wurde RECLOOSE zum gefragten DJ, seine eklektischen Sets spielte er auf der ganzen Welt. Ein erster Höhepunkt seiner DJ Karriere war sicherlich seine Berufung in CARL CRAIGs Innerzone Orchestra. Als Remixer hat er Tracks von HERBERT, TOWA TEI, MJ COLE und AZYMUTH bearbeitet.
Auf DK029/illicity exklusiv ist der Bonustrack Catch A Leaf (Eva Be Remix/Radio Version). EVA BE machte im vergangenen Jahr mit ihrem Debütalbum Moving Without Traveling auf Best Seven auf sich aufmerksam. Der Remix entstand mit MICATONE Gitarrist BORIS MEINHOLD, ein angenehm treibender und federnder Mix, der toll zu den Vocals von Rachel Fraser passt.
label:
http://www.sonarkollektiv.com/



SK195CD/ elektrish- Mark E-Based on Misunderstandings 2- VÖ: 15. September 2008
MARK E ist zurück auf Sonar Kollektiv mit der 2. Ausgabe von JAZZANOVAs Based On Misunderstandings 12" Serie
Für die zweite Ausgabe der House Serie Based On Misunderstandings gelang es, den talentierten DJ und Producer MARK E zu gewinnen. Dank seiner herausragenden Skills und seines außergewöhnlichen Geschmacks, wurde MARK in den vergangenen Jahren für die besten UK Clubs gebucht. Seine herausragenden Releases Deja Vu und Slave 1 erschienen auf GERD JANSONs Running Back Records.
GERD und ALEX nahmen MARK E Anfang des Jahres in die Sonar Kollektiv Familie auf, indem sie seinen Track Fighter für die Compilation Computer Incarnations For World Peace 2 (SK185CD/EP) auswählten.Auf dem 2. Track nimmt einen MARK E mit auf seine Reise zu spaciger, fesselnder House Musik. Fazer ist ein deepes House Stück, das sich langsam auf hypnotischer Bassline und Kick Drum aufbaut. Auf der B-Seite dann der Disco Knaller Smokescreeen, ein sexy Track, der auf allen Floors wunderbar funktionieren wird.
label:
http://www.sonarkollektiv.com/



DK031/ illicity- STEE DOWNES- Asunder (Radio Version)- 6. Oktober 2008
Die Neuentdeckung in 2008: der laidback Soul von STEE DOWNES Debüt auf Sonar Kollektiv
Nachdem es das wunderschöne Destruction Of Ourselves bereits auf die neueste JAZZANOVA Compilation Secret Love 5 geschafft hat, erscheint nun die erste Single vom Soul Wunderknaben Stee Downes auf Sonar Kollektiv / Digital Kollektiv. Asunder (Radio Version) ist die erste Auskopplung aus STEE DOWNES Album All In A Day (SK203CD/illicity), das im Oktober 2008 auf Sonar Kollektiv erscheint. STEE DOWNES ist ein wahrer Multiinstrumentalist : er beherrscht Gitarre, Bass, Keyboard und ist nebenbei auch noch ein gefragter DJ. Sein entspannter Gesang mit gefühlvoller Stimme und sein Talent als Songwriter haben ihm bereits eine Vielzahl an Fans im Soul Lager beschert. Als die Londoner Band LOOSE ENSEMBLE (Foundation Music / UK) sein Demo in die Hände bekam, engagierten sie ihn prompt als Gastsänger für zwei Stücke der Catalyst EP (2003 / Foundation Music). Einige Zeit später bat ihn ECHOPLEX' ED EUSTACE, auf dem ersten Vinylvibes Release zu singen. Im April 2008 tat er sich mit seinem alten Freund und musikalischem Gegenpart ISHFAQ zusammen und nahm sein Debütalbum All In A Day (SK203CD, VÖ im Oktober 2008 auf Sonar Kollektiv) auf.
Asunder (Radio Version) ist eine wunderbare Feel-good Pop Nummer, die Musik ist eine Mischung aus Soul Musik mit Funk Grooves.Der zweite Track ist das exklusive Lazy Version Instrumental des eleganten und gefühlvollen Albumtracks Obviously.
label:
http://www.sonarkollektiv.com/



SBCDM0015/ dem roots- THE BLACK SEEDS- Take your chances (Radio Version)- VÖ: 29. September 2008
Take your chances (Radio Version) ist die zweite Singleauskopplung aus dem Erfolgsalbum "Solid Ground" der Neuseeländer BLACK SEEDS.
Die Neuseeländer Band THE BLACK SEEDS verbinden Dub, Funk und Soul mit klassischen Reggae Sounds. Eine Mischung, mit der sie weltweit eine Vielzahl an Fans für sich gewinnen konnten.
Ihr Album Into The Dojo (SBCD0009/dem roots) war einer der großen Erfolge von DANIEL W. BESTs Sublabel in 2007.Nicht wenig dazu beigetragen haben die furiosen Live Performances mit achtköpfiger Band, die zu den spektakulärsten Neuseelands gelten. Ihre Festivaltour durch Europa kann ohne Übertreibung als Erflog bezeichnet werden.
Nach dem großen Erfolg von Slingshot in den deutschen Radiostationen kommen die BLACK SEEDS mit dem heimlichen Tourhit Take your chances als 2. Single. Daniel Weetman singt hier von der Ambivalenz einer schwierigen Beziehung. Wie gewohnt, verbinden die SEEDS gekonnt groovenden Rhythmus mit eingängigen Refrains. Auf der Sommertour sang das Publikum schon nach kurzer Zeit diesen funky Ohrwurm mit.
Als Bonus gibt es eine schöne Acousticversion von Send a Message.
label:
http://www.sonarkollektiv.com/




Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt