Universal González - Volume 2

Dienstag, 25. Januar 2022 um 06:32 - futziwolf

Universal González - Volume 2 CD
LABEL/Vertrieb: http://www.trikont.de/

Im Anschluss unserer Kurzbesprechung des neuen Universal González Albums Volume 2 möchten wir ihnen die Review von Hartwig Vens zur Lektüre empfehlen. Erstens weil in ihr der Hintergrund der künstlerischen Arbeit von Claudia Gonzales hervorragend beschrieben ist und zweitens weil, wenn ich das Album ausführlich beschreiben würde, es ein Verriss werden würde. Schade, wird da mancher denken, Verrisse lesen wir am liebsten. Doch es gibt mehrere gute Gründe sich das Album trotzdem zu kaufen. Einige nennt Hartwig Vens. Ein anderer ist die Tatsache, das Claudia Gonzales ihr letztes Album vor sechs Jahren herausgebracht hat und da gilt es sich an ein Publikum zu wenden, denen Universal González noch kein Begriff ist. Und als Einstieg in das Gonzales Universum eignet sich Volume 2 allemal. Wer dann der rauchigen Stimme und den "dezent dekadenten" Arrangements verfallen ist, wird nach dem Vorgänger lechzen und nach dem Genuss des Albums von 2001 nach hinten überkippen. Langer Rede kurzer Sinn : wer das erste Album kennt, wird sich freuen überhaupt wieder etwas von Claudia Gonzales zu hören, und enttäuscht sein, weil allein die Texte schon nicht mehr an die Platte von 2001 heranreichen.
>>> Das zweite Album von Universal González bietet ein Bouquet dezent-dekadenter Wohlgestalt. Es startet, und man betritt eine Umgebung, die sich der unmittelbaren Positionsbestimmung ebenso entschieden wie berückend entzieht. Universal González sind auf vorsätzliche, geradezu demonstrative Weise nicht »zu Hause«. Und diese Haltung ist als stilistisches wie politisches Statement zu verstehen. Es schadet nicht, die Geschichte der Frontfrau Claudia González ins Bewusstsein zu rufen, um möglicherweise noch besser genießen zu können: sozialisiert in einer chilenischen Flüchtlingsfamilie, selbst seit Punktagen Teil der Hamburger Gegenkultur und darin eine derjenigen, die poplinker Oberflächlichkeit und unverbindlichem Ästhetizismus klare politische Positionen entgegenzusetzen hatten. Zu allererst: gegen die nationale Enttabuisierung.
Vor und mit diesem Hintergrund bekommen Stil und Geschmack, Kontemplation und Luxus, die allesamt dieses Album durchströmen, ihre ganz besondere Note. In jeder Hinsicht suspekt ist Popdeutschland mit seiner neuen Ungebrochen- und Beherztheit.
Universal González sind auch und gerade hier nicht daheim. Viele Anklänge gibt es einmal mehr an lateinamerikanische Moods, Musiken und Manierismen. Alle Anstalten, pop- und musikalische Verbindungslinien nachweisen zu wollen, laufen aber letztlich ins Leere. Das hier ist eine szenische, sehr kinematografische Art musikalischer Präsentation. Unbedingt mit an Bord sind Kostüme, Kulissen und eine schwebende lebensmüde Leichtigkeit. Am Cap d`Antibes oder dem Bukarest der Zwanziger Jahre einer Feder beim Schweben zusehen : Universal González schicken Eindrücke aus dem Technicolor-Cocoon. Jenseits von Realismus und Funktionserfüllung, auf souveräne Weise weltabgewandt. : Hartwig Vens <<<

mukke: UNZERSTÖRBAR von 1999: http://www.universalgonzalez.com/?img=22&pro=1
video: WIEN von 2007: http://www.universalgonzalez.com/?img=5&pro=2
artist website: http://www.universalgonzalez.com/
discographie:
Volume 2 - trikont 2007
Universal González - trikont 2001
Universal González 12" - Vertrieb: myriam.brueger@volksbuehne-berlin.de 1999

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt