Nerds...

Donnerstag, 2. September 2010 um 10:08 - Toxo
"We're all nerds now !" "Wow, we're all nerds !" "No!?"
"No, we're all nerds !" "Oh, all nerds now !" "Wow!"

Wissen wo's lang geht...

Donnerstag, 2. September 2010 um 09:49 - Toxo
„Die World Surveillance Map ist ein großartiges Beispiel für die künstlerische Umsetzung von Gesellschaftskritik. Raul Mandru schlägt die Brücke zwischen den wesentlichen Themen, die uns im gesellschaftlichen Strukturwandel umtreiben: Kultur, Technologie, Bildung und auch Demokratie.“ Prof. Dieter Gorny, Künstlerischer Direktor „Kreativwirtschaft“ der RUHR.2010 GmbH.

Zur World Surveillance Map -> http://www.mandru.de/map/

(via,via)

Freiheit statt Angst

Samstag, 28. August 2010 um 20:19 - Toxo
Wie u.a. auf netzpolitik.org zu erfahren gibt es den Offiziellen Mobilisierungstrailer (youtube) zur "Freiheit Statt Angst" Demo am 11.September 2010 in Berlin.
Bei Markus gibt es noch einige weitere Infos, z.B. eine Karte der geplanten Route, das Mp4 zum Trailer und den Verweis auf's Blog http://blog.freiheitstattangst.de/.
Ergänzend wollen wir auf den Antikapitalistischen Block der Demo hinweisen:

Schöne Neue Welt

Samstag, 28. August 2010 um 12:59 - Toxo

Augmented City 3D from Keiichi Matsuda on Vimeo.
Hin und hergerissen zwischen Zukunftangst und dem "Du hättest nie gedacht das du mal in der Zukunft lebst" - Gefühl (Track 5 - dein firewire brennt) rasen wir weiter nach vorne, an stehen bleiben ist nicht zu denken, dazu haben wir keine Zeit. Keiichi Matsuda ist scheinbar schon da und schickt uns ein paar Videos (via nerdcore)

Stadt Duisburg untersagt bloggen von Dokumenten / Loveparade[UPDATE]

Dienstag, 17. August 2010 um 17:26 - Toxo
Dem Blog Xtranews aus Duisburg ist mit einer Einstweiligen Verfügung verboten worden, interne Dokumente zur Loveparade zu veröffentlichen, weil diese das Urheberrecht der Stadt Duisburg verletzen würden: Loveparade-Gutachten: Die Sache mit den Fluchtwegen
Leider ist uns heute 17.8. per einstweiligen Verfügung des Landgerichtes Köln untersagt worden, die Dokumente zu veröffentlichen. Antragsteller ist die Stadt Duisburg vertreten durch Adolf Sauerland. Man beruft sich auf § 97 UrhG

[..]
Den Anhängen waren Hintergründe zum Gutachten zu entnehmen – und nicht immer sahen die Stadt Duisburg und Sauerland gut dabei aus. Die Veröffentlichung dieser Anhänge – den Bericht selbst hatte die Stadt auf ihrer Internetseite bereitgestellt – soll nun gegen das Urheberrecht verstossen haben. Dafür gibt es aber in diesem Fall zumindest einen sehr guten Grund: Das übergeordnete Interesse der Öffentlichkeit an der Aufklärung der Loveparade-Katastrophe.


Man beruft sich auf § 97 UrhG - wtf ?
Mehr auf netzpolitik.org und ruhrbarone.de und xtranews.de
[UPDATE: 19.09.2010] : Anwalt Udo Vetter hat auch ein Wörtchen mitzureden: "Der erbärmliche Oberbürgermeister"
Spendenaufruf xtranews vs Adolf Sauerland

Die Stadt hat kapituliert!
Mirror der Daten nach dem Klick..

UZDO Unabhängiges Zentrum Dortmund besetzt UPDATE: Räumung

Freitag, 13. August 2010 um 12:03 - Toxo
2010-08-13 12:03 Glückwunsch nach Dortmund - Hausbesetzung für Zentrum
Unabhängiges Zentrum Dortmund (UZDO) eröffnet
Heute ist Freitag der 13te und jetzt schlägt’s dreizehn. Wir haben heute das Unabhängige Zentrum Dortmund (UZDO) eröffnet und laden zur Pressekonferenz in die alte Kronenbrauerei (nähe Dortmund Stadthaus) um 13.13 Uhr // 16.oo Uhr ist die Austellungseröffnung mit Sektempfang, danach beginnt das Programm.
Pressemitteilung als pdf zum download.


2010-08-13 16:03 UPDATE: Räumung des UZDONach Auskunft eines vor Ort answesenden Sprechers der Dortmunder Polizei Stefan gegenüber habe der Eigentümer der Liegenschaft Strafanträge wegen Hausfriedensbruches gestellt und auf Räumung gedrungen.Die Räumung verliefe laut der Pressestelle im Polizeipräsidium friedlich, man sei zuversichtlich, “den Einsatz im Laufe des Nachmittags beenden zu können”. http://www.ruhrbarone.de/kronenbrauerei-in-dortmund-besetzt/

flattr offen

Freitag, 13. August 2010 um 10:55 - Toxo
Flattr nun für alle, ohne die bisher notwendigen Einladungscodes.
informieren, registrieren, flattrn !

Free As In Freedom [Update]

Donnerstag, 12. August 2010 um 17:27 - Toxo
Die Anarchie Der Hacker
- Richard Stallman und die Freie-Software-Bewegung
. lautet der Titel dieses Werkes von Christian Imhorst und handelt vom "etwas verändern können". Selbstredent unter einer Creatve Commons Lizens freiverfügbar.
Review online.

Free As In Freedom - Die Anarchie der Hacker

Donnerstag, 12. August 2010 um 17:11 - Toxo

Petition Pro Netzteuralität

Mittwoch, 11. August 2010 um 12:20 - Toxo
Alle Bits sind gleich, nur manche sind gleicher ?
Die folgende Petition fordert die Wahrung der Netzneutralität und kann mitgezeichnet werden.
http://pro-netzneutralitaet.de/
Was ist Netzneutralität? Lies weiter ! (via)

hacks4democracy - Opendata

Montag, 2. August 2010 um 14:39 - Toxo
Private Daten schützen, öffentliche Daten nutzen !? Genau um Zweiteres gehts beim Opendata Hackday, das am 7. August stattfindet. Ziel ist die Planung, Entwicklung und Umsetzung von Software, die öffentliche Daten leicht zugänglich und nutzbar macht. Einige Projekte aus dem vergangenen Hackday sind hier zu finden. Wer sich angesprochen fühlt -> http://opendata.hackday.net/

Let's talk about sex !

Freitag, 16. Juli 2010 um 00:55 - Toxo
Wenn manche schon wieder aufgehört hatten drüber zuquatschen, das BKA aber wieder anfängt will auch die CDU mitreden :
D: … es geht Ihnen also um ein Problembewusstsein …
CC: Genau. Ich wollte jetzt wirklich nicht diese gigantische Debatte „Löschen oder Sperren?“ aufmachen. Wir sind einfach der Meinung, dass es keine Tabus geben soll. Dann muss man eben gucken, ob man vielleicht andere Sperrmöglichkeiten findet, dass man andere Löschmöglichkeiten findet — dass man guckt, dass es wirklich effektive Maßnahmen … und da darf es eben keine Tabus geben. Und ich hab da ja wirklich den Eindruck: Allein schon, wenn man das Wort „Sperren“ in den Mund nimmt, ist alles ganz furchtbar ...
D: Sie schreiben ja, dass Internetsperren ihrer Ansicht nach sinnlos sind, die Löschungsbemühungen des BKAs aber auch. Warum fordern Sie dann nun erneut Sperren und nicht, dass man die Internetkompetenzen beim BKA erhöht? Und wollen Sie zur Bewertung der Effektivität der Maßnahmen nicht den Evaluationsbericht der Bundesregierung abwarten?
CC: Das ist richtig, da wird man sicher nochmal neu bewerten müssen, wenn das kommt, aber diese Studie, die jetzt rausgekommen ist, zeigt ja, dass es Schwierigkeiten gibt, dass sich das BKA beschwert. Es gibt auch andere, die meinen, es gibt einige Erfolge — das gilt es sicherlich abzuwarten. Uns geht es ja vor allem darum, dass man auch anfängt, über die Pornografie zu reden
[..]
D: Und Minderjährige, die selber Bilder ins Netz stellen — von sich, nackt? Das gibt es ja. Was glauben Sie, sollte man dagegen tun?
CC: Wie gesagt, man sollte wirklich die gesamte Palette gegen diese, gegen alle Möglichen … und da gehört das sicherlich dazu, zu den pornografischen Inhalten im Internet, die nicht legal sind, natürlich nicht legal sind!

Na, dann reden wir doch mal darüber !

Interview komplett: dieweltistgarnichtso.net |via netzpolitik.org

Feldjäger + Polizei Hand in Hand gegen Friedensaktivisten ?

Dienstag, 6. Juli 2010 um 18:20 - Toxo
Etwa 250 Friedensaktivisten demonstrieren gegen eine Militärfeier in Münster.
Feldjäger und Polizei sorgen zusammen für Ordnung
Eine Hundertschaft der Polizei sowie Feldjäger der Bundeswehr drängten die Demonstranten jedoch schnell zurück," heißt es in dem Online-Bericht weiter, "die Stadt Münster hatte der Bundeswehr für den Abend das Hausrecht auf dem Schlossplatz übertragen. Es wurde dann gemeinsam mit der Polizei gewaltsam durchgesetzt: Friedensaktivisten wurden geschlagen und geschubst, mindestens ein Aktivist wurde von der Polizei festgenommen, zahlreiche Anzeigen wurden erlassen."

Schauen wir doch kurz in die Wikipedia:
Die Feldjägertruppe nimmt als Führungstruppe militärpolizeiliche Aufgaben wahr, ist jedoch keine Polizei im eigentlichen Sinn, wie etwa die Bundespolizei oder die Polizeien der Länder. Feldjäger besitzen im Frieden keine Weisungsbefugnis gegenüber Nicht-Bundeswehrangehörigen, es sei denn, diese halten sich in einem militärischen (Sicherheits-)Bereich auf oder es ist zur Aufgabenerfüllung zwingend notwendig (z. B. Einrichtung eines militärischen Sicherheitsbereichs). Damit liegen die Befugnisse der Feldjäger weit hinter denen ausländischer Militärpolizeien. Seit dem Beginn der Teilnahme der Bundeswehr an multinationalen Auslandseinsätzen (UNOSOM, spätestens aber IFOR) kann, zumindest äußerlich, die Angleichung der Feldjägertruppe an das Bild einer „Militärpolizei“, beobachtet werden.

Ob da kurzfristig ein Sicherheitsbereich errichtet wurde ?

AZ Köln - steht die Räumung bevor ?

Montag, 28. Juni 2010 um 18:53 - Toxo
http://unsersquat.blogsport.eu/files/2010/05/RECLAIM_banner02_thumb.jpg

28.06.2010 20:00 Großes Räumungsplenum
29.06.2010 ab 06:00 AZ Verteidigen!

http://unsersquat.blogsport.eu/az-raumung-morgen

Future - Angst - Augmented Reality

Donnerstag, 17. Juni 2010 um 10:00 - Toxo
Kürzlich zitierten wir Max Celko aus einem Interview in der taz zum Thema Augmented Reality. Max fand die Darstellung seiner Äußerungen sowohl in der taz als auch im aponaut missverständlich, kontaktierte uns darauf hin, und bat uns den Artikel von der Seite zu nehmen.  In der taz veröffentlichte er eine Gegendarstellung, die auch in den Kommentaren auf taz.de zu finden ist. Wir fragten dann bei Max Celko einfach selbst nach. Den ursprünglichen Eintrag im aponaut haben wir zu Dokumentationszwecken wieder online gesetzt, zu finden hier.
Max Celko im Interview über Zukunft, Angst und Augmented Reality