[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


So, 02.04.2017 Urteile - Theater im Bahnhof Langendreer

19:00 Uhr im Studio 108
Urteile
Szenische Lesung von Theater Gegendruck
Ein dokumentarisches Theaterstueck ueber die Opfer der NSU in Muenchen


Die Mordtaten der rechtsextremistischen Terrorzelle NSU werden seit Mai 2013 vor dem Oberlandesgericht Muenchen verhandelt. Das eindringliche Dokumentar-Stueck URTEILE von Christine Umpfenbach und Azar Mortazavi versucht, den Opfern eine Stimme zu geben. Der Blick wird auf die Angehoerigen der Getoeteten in Muenchen gelenkt und darauf, was ihnen angetan wurde. "URTEILE ist eine beklemmende Anklage [], fuehrt vor, wie tief und selbstverstaendlich der Rassismus in unserer Gesellschaft verankert ist." (nachtkritik.de). Anschliessend Diskussion mit der Autorin Christine Umpfenbach und dem Ensemble.

Regie: Johannes Thorbecke

Location: Bahnhof Langendreer (Studio 108)
Ort: Bochum-Langendreer, Wallbaumweg 108

 
 
[ Zurück ]