[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Do, 08.06.2017 Check your Privilege?!, Vortrag + Diskussion im Bhf Langendreer

19:00 Uhr, Vortrag + Diskussion im Studio 108
Check your Privilege?! | Freiwilligendienst "weltwaerts" in der Podiumsdiskussion
Seit seinem Bestehen steht der entwicklungspolitische Freiwilligendienst "weltwaerts" in der Kritik: Das Programm subventioniere vor allem weisse Mittelschichts-Abiturient*innen und den Empfaengerorganisationen bringe es nichts. Zudem wuerden koloniale Denkmuster und Strukturen reproduziert und Privilegien nicht hinterfragt. Verteidiger*innen des Programms verweisen gerade auf die moegliche Aenderung der Denkweisen bei den Rueckkehrer*innen und auf die Multiplikatorenfunktion. Als eine Reaktion auf die Kritik wurde zudem das Sued-Nord-Programm ins Leben gerufen.

Ist weltwaerts prinzipiell problematisch oder strukturell veraenderbar?
Wie ist die Sichtweise von Sued-Freiwilligen und Empfaengerorganisationen? Was veraendert das Sued-Nord-Programm? Und welche Erfahrungen machen People of Color als Freiwillige? Ueber diese und weitere Fragen diskutieren wir in der
Podiumsveranstaltung mit: Ben Abeke (Weltwaerts in Color), Belkin Soza (Freiwillige, weltwaerts Sued-Nord), Benjamin Haas (Lateinamerikanist und
Kulturanthropologe)

In Kooperation mit Open Globe und dem Infobuero Nicaragua (Wuppertal)

Gefoerdert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot fuer die Welt : EED & dem Katholischen Fonds (beantragt)

Location: Bahnhof Langendreer (Studio 108)
Ort: Bochum

 
 
[ Zurück ]