[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Do, 02.05.2019 Maps & Atlases im DRUCKLUFT

Beginn: 20h
Maps & Atlases
http://mapsandatlases.org/
http://de-de.facebook.com/mapsandatlases/

Eintritt: 15 Euro Location: Halle


Maps & Atlases sind nach sechsjaehriger Abstinenz endlich mit ihrem neuen Album "Lightlessness Is Nothing New" zurueck. Nachdem die Band mehrmals mit ihrem Kult Release "Beware And Be Grateful" um den gesamten Globus getourt ist, entschied man sich fuer eine Pause. In dieser Zeit fokussierten sich alle Bandmitglieder auf andere Projekte um wieder Kreativen Input zu bekommen. Die Projekte liefen alle besser als Gedacht und die Pause wurde im laenger und laenger bis es unausweichlich aussah sich aufzuloesen. Schliesslich war es Saenger Dave Davison der nach einer Zeit, erfuellt von Angstzustaenden und Panikattacken wieder anfing Songs fuer Maps & Atlases zu schreiben. Heute sagt er selbst, dass diese Zeit therapeutisch fuer ihn war und es die ehrlichsten Songs sind, die man je geschreiben habe. Man entschied sich mit Scott Solter (The Mountain Goats, Okkervil River) zusammenzuarbeiten welcher der Band, neben ihrer ueblichen Math Rock und Indie Note einen Pop-Einschlag verpasste, was hier mehr als gelungen rueberkommt. Veroeffentlicht wurde "Lightlessness Is Nothing New" am 01.06.2018 ueber Barsuk Records (Death Cab For Cutie, Nada Surf, Rocky Votolato, Phantogram, David Bazan) und Fat Cat und im Mai 2019 kommt die Band dann endlich damit auf Europatour.

Location: DRUCKLUFT
Ort: Oberhausen

 
 
[ Zurück ]