[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Fr, 22.11.2019 Los Fastidios, Emscherkurve 77 + Ghostbastardz im Don`t Panic

von 19:00 bis 23:00
Los Fastidios, Emscherkurve 77 + Ghostbastardz
http://www.facebook.com/losfastidios/
http://www.facebook.com/Emscherkurve77
http://www.facebook.com/GhostbastardzWZ/

Einlass ab ca 19:00 Uhr / Beginn ca 20:30 Uhr!
VVK: 16 Euro zzgl VVK Gebuehren
Abendkasse: 18 Euro


Die 1991 gegruendeten legendaeren Los Fastidios spielen in der antifaschistischen Skinhead und Oi! Bewegung in Europa eine herausragende Rolle. Die vier Musiker aus Verona vereinen den Sound von Rock & Roll, Hardcore, Punk und Ska zu einem tanzbaren Cocktail und praesentieren dazu seit Jahren engagierte gesellschaftskritische Texte. Nach acht Alben erschien 2017 nun das neue Werk "The Sound of Revolution" und bringt die Band damit wieder auf Tour quer durch Europa.

Die im Jahr 2000 in Oberhausen gegruendeten EMSCHERKURVE 77 sind nicht nur eine gute Punkrockband, sondern gehoeren wohl auch zu den Lieblings-Supportbands der KASSIERER oder den BROILERS. Das EK 77 in Sachen Bekanntheit noch nicht in einer Reihe mit den eben Genannten stehen ist verwunderlich, da die fuenfkoepfige Truppe aus dem Ruhrpott regelmaessig starke Alben, weit ueber dem Durchschnitt abliefern, die sich durch schnieke Hooks, jede Menge Power, eine positive, dennoch unalberne Attituede, sowie fetten und detailfreudigen Produktionen auszeichnen. Kein Gejammer, kein Geheul und selbst die teilweise echt hart pathetischen Formulierungen und Choere werden durch die Geschwindigkeit der Songs zu partytauglichen Hymnen. Dass die Jungs von der Emscherkurve den Punk verstanden haben, stellen sie regelmaessig auf den Buehnen der Republik unter Beweis.

Der vierkoepfige Punkrockdampfer GHOSTBASTARDZ lief im Jahr 2003 in Wetzlar/Hessen vom Stapel. Musikalisch wird sich zwischen 90er Jahre Deutschpunk und Punkrock, gepaart mit einem Schuss Rock&Roll, bewegt. Nach 3 Veroeffentlichungen und unzaehligen Liveshows wurde aus familiaeren und beruflichen Gruenden 2012 eine 4 jaehrige Pause eingelegt. Seit 2016 sind die vier Jungs, immer noch im original LineUp, wieder auf der Buehne am Start. 2018 wurde ein neues Album aufgenommen, welches im Maerz 2019 mit dem Titel "Leid(t)kultur" auf Steeltown Records erschienen ist. Who you gonna call...?

Location: Don`t Panic
Ort: 45127 Essen, Viehofer Platz 2

 
 
[ Zurück ]