[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


So, 02.12.2018 Drangsal im Bahnhof Langendreer

20:00 Uhr
Drangsal
http://www.drangs.al/
http://www.facebook.com/frucadeodereierlikoer/

Konzert in der Halle
VVK: 18 Euro
Vorverkauf im cafe endstation.kino


Max Gruber ist Drangsal und tauchte 2016 scheinbar aus dem Nichts in der deutschen Musiklandschaft auf. Selten hat ein Debuet so viel Euphorie und Diskussionen ausgeloest wie "Harieschaim".

Max Gruber ist Autodidakt, Aussenseiter, Musikbesessener. Seine Musik ist ein Amalgam aus den Erfahrungen, die Gruber als Freak in der konservativen Pfaelzer Provinz machte, und all der Musik, die er waehrend seiner Existenz aufgesogen hat.

Fuer die musikalische Umsetzung hat er im Produzenten Markus Ganter (u.a. Sizarr, Casper, Tocotronic) den kongenialen Partner gefunden, der ihn in seiner Kunst blind versteht und die Drangsal-Songs in das passende Gewand huellt. In der Live-Situation findet dann eine Transformation statt, die wenig mit kuehler 80s-Aesthetik zu tun hat, sondern Drangsals Brachial-Pop in all seiner Intensitaet entfesselt.

Location: Bahnhof Langendreer
Ort: Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

 
 
[ Zurück ]