[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Fr, 02.11.2018 RAZZ + ABAY + The Polish Club im Bahnhof Langendreer

20:00 Uhr
RAZZ vs ABAY
Support: The Polish Club
http://www.razz-music.com/
http://abay.me/
http://polishclub.co/

Eintritt: VVK: 21 Euro | AK: 25 Euro | Erm: 21 Euro


RAZZ

Was RAZZ mit ihrer experimentellen Mischung aus alternativem Indie und Rock auf die Buehnen bringen, ist gross und steht etablierten Rock-Bands in nichts nach. Die gewaltige und raue Stimme von Saenger Niklas Keiser sorgt immer wieder fuer erstaunte Gesichter, bereitet am Ende aber pures Gaensehaut-Feeling. Zusammen mit seinen Bandkollegen Steffen Pott, Christian Knippen und Lukas Bruns produziert er erfrischenden, tanzbaren Sound und Songs mit ehrlichen Texten, die Gefuehle und Geschichten aus dem Alltag grandios rekonstruieren.

RAZZ kombinieren Sound von frueher : Garage Rock, ein wenig Rock `n` Roll und Blues Rock : mit modernen Beats und sympathischer, jugendlicher Unbekuemmertheit und gehoeren deshalb aktuell zu den Nachwuchsbands mit dem groessten Faszinationsfaktor. Ihr Debuetalbum "With your hands we´ll conquer" (Long Branch Records / SPV) erschien im Oktober 2015. Doch RAZZ leben vor allem fuer den Moment auf der Buehne und fuer die energiegeladenen Augenblicke mit dem tobenden Publikum und spielten ueber eine komplett ausverkaufte Headliner Tour bereits auch bei den wichtigesten und groessten Festivals des Landes.


ABAY

Das Indierock-Biest ist gewachsen. Von aussen. Und von innen. Aus ABAY ist ein Quartett geworden. Seit 2012 tauchen Aydo Abay (Gesang) und Jonas Pfetzing (Gitarre) in verschiedenen Konstellationen unter dem Namen ABAY auf. Nun machen Johannes Juschzak an den Drums und Dennis Enyan am Bass aus dem Duo eine Viermannband. Schuld an all dem ist unter anderem ein Kiosk in Berlin. Hier traf Aydo Abay, ehemaliger Kopf von Blackmail, eines Nachts auf Jonas Pfetzing. Der Gitarrist und Songschreiber von Juli ist seit seiner Jugend grosser Fan von Blackmail. Aus diesem naechtlichen Treffen entwickelten sich 2012 ABAY. 2015 veroeffentlichte das Duo die EP "Blank Sheets", ein Jahr spaeter das Debuet "Everything\'s Amazing And Nobody Is Happy". Fuer Aufnahmen und Live-Auftritte holten ABAY Gastmusiker an Bord. Zwei davon sind einfach geblieben.

Location: Bahnhof Langendreer
Ort: Wallbaumweg 108, 44894 Bochum

 
 
[ Zurück ]