[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Sa, 17.03.2018 Jon and Roy + Thomas Oliver im Bahnhof Langendreer

Einlasszeit: 19:30 // 20:00 Uhr im Studio 108
Jon and Roy
Support: Thomas Oliver
http://jonandroy.ca/
http://www.thomasoliver.co.nz/

Eintritt: VVK: 15 Euro | AK: 19 Euro
Vorverkauf im cafe endstation.kino


Bereits seit Studienzeiten erschafft und veroeffentlicht das fruehere Duo gemeinsam Musik und hat sich ueber Jahre als Groesse in Kanada etablieren koennen.

Mit ihrem neuen Werk "The Road Ahead Is Golden" liefert die Band ein Album mit verspielten Details, versteckten Botschaften und glasklarem Flow.

Wenn man den Songwriter Jon nach weiteren Details befragt, gibt er sich geheimnisvoll. Anhand der Single "Runner" verraet Jon, dass sich die Aussagen seiner Songs stetig weiterentwickeln: Die frueheren Themengebiete der Single reichten von Ex-Freundinnen bis hin zu Faulpelzen und genau das gefaellt Jon daran. Der Hoerer kann die Texte fuer sich interpretieren, sich in komplett unterschiedliche Richtungen entfuehren lassen und liegt mit seinem individuellen Bauchgefuehl doch ganz nah an einer der vielen Wahrheiten, welche den Song geformt haben.

Der besagte Flow zeichnete sich bereits im Studio ab: "Die Songs nahmen sich gefuehlt wie von selbst auf", so Roy. Auch Neuzugang und Bassist Louis Sadava ist einer der Gruende, weshalb der Longplayer mit einer solch unerwarteten Leichtigkeit Gestalt annahm. Die elegante Schlichtheit der Musik schafft es, dass ihre Lieder muehelos und unbeschwert klingen.

"An diesem Punkt unserer Karriere wirkt es fast so, als waere es vorherbestimmt, dieses Album aufzunehmen.", meint Jon. Dass diese Vorhersehung auch in dem vorherrschenden Zeitgeist begruendet ist, weiss Filter-Music-Group-Gruender und Milky-Chance-Entdecker Tobias Herder zu orakeln: "Jon and Roy sind fuer mich nichts Geringeres als die richtige Antwort auf eine Zeit, in der viele Dinge ungewiss bis sehr angsteinfloessend sind. Die besondere Strahlkraft der Band besteht darin, dass sie sich ueber kurzfristige Hypes hinwegsetzen und dich die Musik wo und wann auch immer man sie hoert in einen Zustand der Geborgenheit versetzen kann, der heutzutage schon vergessen scheint. Ihr neues Album "The Road Ahead Is Golden" ist deshalb nichts Geringeres als die richtige Medizin zu dieser Zeit : ein Soundtrack dazu, wie ich die Welt lieber sehen moechte."



Thomas Oliver ist ein neuseelaendischer Singer-Songwriter und weltweit bekannt fuer sein Spiel auf der Weissenborn Lap-Steel-Gitarre. Er tourte bereits mit Groessen wie Eric Clapton und Joe Cocker. 2013 veroeffentlichte er "Beneath the Weissenborn", das weltweit erste Album, auf dem ausschliesslich die instrumentellen Klaenge der Weissenborn zu hoeren sind. Dann begann er, seiner Musik Gesang hinzuzufuegen und brachte schliesslich im April 2017 sein Album "Floating In The Darkness" heraus, auf dem auch seine preisgekroente Single "If I Move To Mars" zu finden ist.

Location: Bahnhof Langendreer, Studio 108
Ort: Bochum-Langendreer, Wallbaumweg 108

 
 
[ Zurück ]