[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Fr, 23.03.2018 Xabier Diaz & Alvarez Brothers in der Bleckkirche

20:00
Xabier Diaz & Alvarez Brothers (Spanien)
Meister des Nova Galega Folk
http://xabierdiaz.com/
http://www.youtube.com/watch?v=Z0Ok4iTHELU

Xabier Diaz : Gesang, Gaita, Perkussion
Gutier Alvarez : Drehleier, Geige
Javier Alvarez : Knopfakkordeon
Eintritt: tba


Das Trio erfahrener galicischer Volksmusiker widmet sich einem ausgewaehlten traditionellen Repertoire, um es auf orginelle Art neu zu interpretieren. Es wurde urspruenglich vom bekannten Musikethnologen Xabier Diaz erforscht, um es mit dem 15-koepfigen galicischen Vokal- und Perkussionsensemble Adufeiras De Salitre aufzufuehren. Diese Muiñeiras, Pasodobles, Xotas, Mazurkas und andere Stuecke werden nun im kammermusikalischen Format und mit typisch galicischer Instrumentierung gespielt. Das Trio lotet einfuehlsam die klanglichen Moeglichkeiten aus : von intimsten Toenen bis hin zu expressiv-festiven Musiken.

Galicien, gelegen im Nordwesten der iberischen Halbinsel, gehoert zum keltischen Kulturkreis. Heute ist es eine spanische Autonomie-Region mit den vier Provinzen A Coruña, Lugo, Ourense und Pontevedra. Die traditionelle galicische Musik ist trotz starker spanischer Einfluesse, den Spuren der christlich-katholischen Musiken in der Pilger-Metropole Santiago de Compostella und der aktuellen Globalisierung immer noch sehr lebendig und wichtiger Teil der Identitaet der Menschen. So werden jedes Jahr ueber viertausend lokale Feste gefeiert, zu denen auch noch unzaehlige Wallfahrten, gastronomische Feiern und andere Feste wie der Karneval kommen : viel Gelegenheit Musik zu spielen! Die galicische Musik ist gepraegt vom Einsatz der Gaita (galicischer Dudelsack, dessen Klang und Stimmung nicht auf der temperierten Tonskala basiert), der Drehleier und von Perkussionsinstrumenten wie Pandereta (Pandeiro).
Einer der Protagonisten galicischer Musik ist der Multi-Instrumentalist, Komponist und Forscher Xabier Diaz. Er gehoert zu einer jungen, innovativen Musikszene der Region, zu der auch Kepa Junquera, Uxia, Berrogueetto, Carlos Núñez, Luar na Lubre, Mercedes Péon und Xosé Manuel Budiño zaehlen und mit denen Xabier Diaz in vielen Projekten und Konzerten zusammengearbeitet hat und in vielen Laendern weltweit aufgetreten wie Mexiko, Simbabwe, Uruguay, Peru und Italien.
2007 veroeffentliche er die wichtige galicische Liedersammlung "Coplas para Icia" mit einer Kommentierung von Pedro Lamas und Suso Iglesias. 2011 erhielt er mit Berrogueetto von der spanischen Musikakademie den Preis fuer das beste Lied in galizischen Sprache, 2013 den Mestre Mateo Award fuer den besten Soundtrack und 2014 den Martin Codax Galician Music Award als beste Band. 2015 veroeffentlichte Xabier Diaz die CD "Tambourine-Man" mit dem Ensemble Adufeiras de Salitre. Dieses Album wurde 2016 als bestes Album in Galicischer Sprache mit dem Independent Music Award und als bestes Album traditioneller Musik mit dem Martin Codax Galician Music Award ausgezeichnet.
Das Trio Xabier Diaz & Alvarez Brothers kommt zum ersten Mal im Rahmen von Klangkosmos NRW nach Deutschland.

Location: Bleckkirche
Ort: Bleckstr. am Zoo, 45889 Gelsenkirchen

 
 
[ Zurück ]