[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Fr, 06.03.2020 Die Arbeit im DRUCKLUFT

Beginn: 20h
Die Arbeit
http://www.diearbeit.band/
http://diearbeitband.bandcamp.com/
http://www.facebook.com/DieArbeitBand/

Eintritt: 10 Euro Location: Halle
praesentiert von: ByteFM, OxFanzine, prettyinnoise.de und livegigs.de


Die Arbeit hat begonnen. Ist Projektionsflaeche, Hintertuer, Erinnerung, List, ein tanzendes Skelett in Wien. Die Arbeit spuelt euch aus den Tueren raus. Pruegel fuer die manipulative Megamasse. Gerichtet wird mit zaertlicher Gewalt. Heute werden Ideen gemacht.

Die Dresdner Musikgruppe Die Arbeit erschafft mit reduzierten Gitarren, Beats auf dem Punkt, deutschsprachiger Poesie und Propaganda eine erfreuliche Monotonie á la "Deutsch Amerikanische Freundschaft" oder "Joy Divison". Gefertigt wie in einer Werkstatt installiert das Quartett seine eigene Gesellschaftskritik inmitten eines kapitalistischen Truemmerhaufens. Ein oszillierendes Erweckungserlebnis zwischen Aufbauen und Abreissen.

Das Fundament des Klangbildes der Band formen treibende Schlagzeugbeats, die auf einem festen Sockel der Bassgitarre stehen. Mit reduziertem und flaechigem Gitarrensound werden deutschsprachige Texte untermalt und verschmelzen zu einer dynamischen Einheit. DIE ARBEIT projizieren in ihre Rezipienten ein intensives Erlebnis aus Spass und Zwang, Sicherheit und Ungewissheit, Aufbau und Abriss, Verstaerkung und Reduktion. Die Lieder der Band entstehen waehrend ausdauernden Jamsessions als Arbeitsskizzen, die solange auseinander geflochten werden, bis sich eine thematische Grundlage ergibt. Diese wird Baustein um Baustein erweitert, bis sich alles einem neuen Werk zusammenfuegt.

Am 21.02.2020 wird das Debuetalbum "Material" auf UNDRESSED Records erscheinen.

Location: DRUCKLUFT
Ort: Oberhausen

 
 
[ Zurück ]