THE ETTES - Danger Is EP + Look at Life Again Soon LP

Mittwoch, 25. Mai 2022 um 16:00 - futziwolf

THE ETTES : Danger Is EP + Look at Life Again Soon : CD/LP
(Take Root Records/KNTRST/Universal) - VÖ: 15.Mai 2009

label/vertrieb:
http://takerootstore.com/
http://www.kntrst.com/frontend/new.php



[review:]
Jaaah, so muss 60s Garagepunkpop heute klingen. Den White Stripes sei Dank. Falls sich tatsächlich jemand beide Platten gleichzeitig zulegen sollte, was ich hiermit ausdrücklich empfehlen möchte: bitte unbedingt die Reihenfolge einhalten: erst das Album "Look at Life Again Soon" und dann die DANGER IS EP.
Wer sich die Studioplatte zuerst reinzieht und vor Spass inne Backen nur noch rumzappelt, dem wird das Blech bei den Live-Aufnahmen der EP wegfliegen. KAUFEN! und eines der gerade laufenden Konzerte besuchen, zum Beispiel in der Kulturrampe in Krefeld. Das wird unvergesslich. Garantiert. - großmutter futziwolf


presse:
The Ettes sind Sängerin und Gitarristin Coco, Drummerin Poni und Bassist Jem - und gemeinsam wollen sie mit ihrem neuen Album die Welt erobern. Und wir behaupten mal: Die Chancen dazu stehen nicht schlecht! Am 15. Mai 2009 veröffentlicht das Trio, das einige aus dem Vorprogramm der Kings Of Leon kennen könnten, das Album "Look At Life Again Soon", auf dem sie uns ein wundervolles Brett servieren.
Die bereits ins Netz geschleusten Clips versprechen so einiges und lassen einen Bastard aus den Subways, dreckigen Garagen- und hippen Retro-Klängen vermuten. Daher zwingend anzuschauen sind die Videos zu "Marathon", "I Get Mine" und "Crown Of Age".
artist website:
http://www.theettes.com/
http://www.myspace.com/theettes
booking:
hanno@westpol.org
mukke:
http://www.theettes.com/media/music
http://www.myspace.com/theettes
video:


YouTube-Direktlink




YouTube-Direktlink




YouTube-Direktlink


concerts:
15.05.2009 Neuchatel , CH - Queen Kong Club
16.05.2009 Rohrschach, CH - Mariaberg
17.05.2009 Tübingen, DE - Epplehaus
18.05.2009 Augsburg, DE - Haifischbar
20.05.2009 Leipzig, DE - Moritzbastei
22.05.2009 Braunschweig, DE : Riptide Records : Shop-Gig
22.05.2009 Wolfsburg, DE - Sauna Klub At Hallenbad
23.05.2009 Frankfurt, DE - Das Bett
25.05.2009 Krefeld, DE - Kulturrampe
26.05.2009 Hamburg, DE - Hafenklang
27.05.2009 Hamburg, DE : tba : Shop-Gig
28.05.2009 Münster, DE - Gleis 22
29.05.2009 Bremen, DE - Lila Eule
30.05.2009 Berlin, DE : Vopo Records : Instore-Gig
30.05.2009 Berlin, DE - Bassy



bio:
Coco (voc, guit) und Poni (drums) lernen sich irgendwann bei der Arbeit in einem
Klamottenladen auf der Melrose Avenue in Los Angeles kennen. Es stellt sich
heraus, dass beide just in der gleichen Woche von New York nach Kalifornien
gezogen sind. Insofern sind die beiden jungen Damen alles andere als um Gesprächsthemen
verlegen. Man feixt zusammen herum, treibt allerlei Schabernack und spielt,
wie soll es anders sein: Luftgitarre. "Hey, wie wäre es, wenn wir eine richtige
Band gründen würden?", so Poni. "Warum eigentlich nicht, sagt die zu diesem Zeitpunkt
schon recht ambitionierte Sängerin und Gitarristin Coco.
"Was möchtest Du spielen? "Schlagzeug!", erwidert Poni ohne zu zögern."Kannst Du
denn überhaupt Schlagzeug spielen?." Nein, noch nicht, aber ich werde es sehr bald können!"
"I just really wanted to hit things and you can.t hit people and not go to jail, so I hit drums"
Das Duo spielt immer wieder mit "The Words" zusammen, die nicht nur Brüder im
Geiste sind, sondern auch über einen tollen Gitarristen verfügen. Da der Posten am
Bass entweder mal wieder vakant oder gar unbefriedigend besetzt ist, bietet sich
Jem, besagter Gitarrist, eines schönen Tages an, den Platz zu füllen.
"Ich muss unbedingt in Eurer Band spielen!", lässt Jem den beiden gegenüber
verauten. "Aber du spielst Gitarre und nicht Bass und außerdem bist Du kein
Mädchen" entgegnen die zwei, woraufhin Jem sagt: "Quatsch, ihr braucht einen
Typen und kein Mädchen, ihr braucht mich und ich werde bei Euch Bass spielen.
Gesagt, getan.
The Ettes sind endgültig geboren und wirbeln im Folgenden die Garagenrock-Szene
von L.A gehörig durcheinander.
Kein Wunder also, dass das legendäre Label "Sympathy For The Record
Industry" auf das Trio aufmerksam wird und sie einfach unter Vertrag nehmen
muss. 2006 wird das von Kritikern und Fans gleichermaßen umjubelte Debüt-Album
"Shake The Dust" dann veröffentlicht.
Tourneen, sowohl in den USA als auch in Europa, u.a mit The Black Keys, The
New York Dolls und The Go Gos folgen auf dem Fuße und führen das Trio im
Anschluss zurück in die Toe Rag Studios nach London, wo man einmal mehr mit
Produzenten-Legende Liam Watson aufnehmen soll. Watson, der schon beim
Millionenseller "Elephant" von The White Stripes in eben diesen Studios an den
Reglern saß und darüber hinaus Acts wie The Kills, The Zutons, The Cribs, Holly
Golightly und Billy Childish auf die Sprünge half, nimmt die Band komplett analog,
pur und vor allen Dingen live auf einer alten Studer Vierspurmaschine auf. Mehr
bedarf es nicht, um die fulminanten Songs von The Ettes aufs Band zu bannen und
das Debüt Album um ein vielfaches zu übertreffen.
Herausgekommen ist ein ungeschliffenes, souliges und unglaublich zeitgemäß
klingendes Juwel, welches auf den Namen "Look At Life Again Soon" hört. Ein
kleines Meisterwerk, welches sowohl Cocos 60s Country Roots mit Jems Garagen
Background vereint und Poni wild und ungestüm den Punk in die Felle hämmern
läßt. The Ettes nennen es Beat Punk, andere Stimmen sagen: Das klingt ja wie
"Nancy Sinatra auf Stereoiden" und beide haben Recht.
Man verneigt sich selbstbewußt vor The Ramones, Patsy Cline, The Stooges, The
Shangri- Las und eben Nancy Sinatra, ohne auch nur ansatzweise an eigener
Identität einzubüßen oder gar altbacken zu klingen.
Wenn "Chilled Hidebound Hearts" aus den Boxen einer beliebigen Indie Disco auf
dieser Welt ertönt, stürzen Legionen von Hipstern auf die Tanzfläche und zucken
verzückt im Takt und wünschen sich beim DJ im folgenden noch "I Get Mine" oder
"Crown Of Age", um dann am nächsten Tage im Publikum eines The Ettes
Konzertes lauthals nach "Marathon" oder dem "Tap Tap Revenge 2 Hit" "I Heard
Tell" zu verlangen.
Dass die mittlerweile nach Nashville umgesiedelten The Ettes live sowieso eine
Macht darstellen geht auch nicht an Caleb Followill von Kings Of Leon vorbei. Im
Februar/ März 2009 wird das Trio kurzerhand verpflichtet die awardgeschwängerten
Überflieger aus Tennessee auf deren komplett ausverkaufter Europa Tournee als
Support Act zu begleiten - und das bestimmt nicht nur aus lokalpatriotischer Solidarität.
Im Reisegepäck befindet sich bereits The Danger Is EP, welche diesmal kein
geringerer als Band-Intimus Dan Auerbach von "The Black Keys" produzierte und
einen grandiosen Vorboten auf das im Herbst 2009 erscheinende Album #3 darstellt.
Bereits der knurrende Opener und Übertitel "No Home" verrät viel über das
umtriebige und rastlose Trio, welches sich eigentlich nirgendwo zu Hause fühlt -
Außer vielleicht auf der Straße. Ihre Wohnungen geben sie, wie es bei Rock n. Roll-
Zigeunern so üblich ist, in schöner Regelmäßigkeit auf, um die Zelte temporär in New
York, London, LA, Madrid, Nashville oder Berlin aufzuschlagen und um zu touren
als gäbe es kein morgen.
Davon wird man sich im Mai diesen Jahres wieder überzeugen können, denn dann
sind The Ettes nochmals in Europa unterwegs und werden auch eine ausgedehnte
Tour in unseren Breiten spielen, um neben der "The Danger Is EP" auch Titel des
kommenden Albums erstmalig live zu präsentieren.


Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt