[Alles] [Konzert] [Action] [Demo] [Vortrag] [Workshop] [Seminar] [Diskussion] [Lesung] [Theater] [Film] [Ausstellung] [Party] [Mampf] [Kneipe] [Cafe] [Info] [Camp] [Kongress] [Vorbereitung] [Mobilisierung] [Sonstiges]


Mi, 22.02.2017 Golden Kanine im DRUCKLUFT

Beginn: 20h
Golden Kanine
"We Were Wrong, Right?"
http://www.goldenkanine.com/

Eintritt: 12 Euro Location: Halle



"We Were Wrong, Right?" ist das dritte Album des schwedischen Sextetts aus Malmoe. Und es ist mehr als lediglich die Kombination aus schepperndem Indie-Rock, delikater und intimer Lo-Fi-Anmutung und dem tanzbaren Teil des Folk-Rocks. Ihre Songs und Melodien, die gleichzeitig Atem nehmen, Freude spenden und melancholische Grandezza verstroemen, haben eine Golden Kanine-typische Aura. Man mag dazu weinen. Oder tanzen. Oder kaempfen.

Golden Kanine vermoegen es wie kaum eine andere Band, den Hoerer, waehrend sie ihn mit jubilierendem Crescendo mitnehmen, gleichzeitig positiv zu verwirren. In den mitreissendsten Passagen verstecken sich gerne die finstersten Botschaften, da droht Unglueck und Seelenpein : und ploetzlich, wenn der musikalische Aplomb in weniger nachdrueckliche, ruhigere Gefilde uebergeht, so dass man textlich auf jedwedes Traenental vorbereitet ist, ploetzlich kommen da fast froehliche Silben aus ihren Muendern und Kehlen. Man fiebert mit ihnen, man folgt ihren Schlenkern zwischen lauthalsiger Dynamik und verzweifelter Nabelschau. Das Resultat ist eine einzige, mitreissende Versuchung.

"We were wrong, right?" fasst in elf Titeln zusammen, was man sich von Musik nur wuenschen kann. Ein bisschen Eskapismus sei erlaubt, aber gerne eingeholt von brodelnder Tiefe. Mit Blaesern und Banjo, mit Mandoline, Tasten und Percussion verfeinert, ist ihr ehemals purer Indie-Folk-Rock nun derart umfassend, dass die Programmankuendigungen ihrer Auftritte sie teils etwas hilflos als "Folkiger Post-Rock" (nun ja…) kategorisieren. Was nicht weiter stoert, denn sie gingen und gehen ihren Weg: Unzaehlige Clubs und viele Festivals haben sie beehrt (darunter Haldern-Pop, Orange Blossom Special, Hurricane, Southside, Weinturm, Fusion), wurden einem groesseren Publikum im Vorprogramm der Tour ihrer Landsleute Mando Diao bekannt, der WDR lud sie zu ihrer legendaeren Fernseh-Sendereihe "Rockpalast" ein. Personelle Wechsel folgten, weitere Tourneen schlossen sich an, in deren Verlauf neue Songs dem Live-Test unterzogen werden. "No Fun" oder "Oh They Caught You, Too" werden, obwohl den Fans zuvor unbekannt, im Nu zu Live-Favoriten. Die Aufnahmen fuer "We Were Wrong, Right?" zogen sich ueber ein ganzes Jahr hin. Das Resultat ist… wunderschoen. Die Welt steht Golden Kanine offen.

Location: DRUCKLUFT
Ort: Oberhausen

 
 
[ Zurück ]