Rechtsextrem statt erleuchtet: Lama Ole Nydahl darf rechtskräftig als Rassist bezeichnet werden

Sonntag, 10. Januar 2021 um 23:29 - futziwolf

Mit "Liebe und Mitgefühl" zu Rassismus und Herrenrasse:
und dem Aufruf die AfD zu wählen,
zum Schutz vor dem Einfall der Barbaren.

Der ehemalige Chefredakteur der buddhistischen Zeitschrift Ursache\Wirkung Peter Riedel versucht seit Jahren über rassistische Tendenzen der europäischen Anhänger des Diamantweg-Buddhismus der Karma Kagyü Linie zu informiern und wurde durch Unterlassungsklagen eingeschüchtert und an seiner Arbeit gehindert. Jetzt wurde durch drei Gerichte in Wien in erster und zweiter und dritter Instanz rechtskräftig festgestellt: Riedl und Ursache\Wirkung haben die „pauschalen und islamfeindlichen Äußerungen Nydahls wahrheitsgemäß zusammengefasst und inhaltlich richtig wiedergegeben“.
Schon lange vor dem Aufruf des Dänen Ole Nydahl, des Oberhauptes des europäischen Diamantweg-Buddhismus, in Deutschland zum Schutz vor den einfallenden moslemischen Flüchtlingen die AfD zu wählen hat der Lama im Rahmen buddhistischer Belehrungen seine Anhänger dazu aufgerufen, sich im "anstehen Kampf" zum Schutz "unserer Werte" vorzubereiten. Angeregt wurde, sich in Kampftrainings und im Umgang mit Waffen zu organisieren, Vorräte anzulegen und Organisationen/Pateien zu unterstützen, die "unserer Werte" verteidigen. Tatsächlich organisierten sich eingige führende buddhistische Anhänger seit 2011 im Landesverband Nordrhein-Westfalen der Partei DIE FREIHEIT, womit die eigentlich philosofische Ausrichtung des Diamantweg-Buddhismus eine eindeutig agitierende politische Ausrichtung nahm. Kritik und Widerspruch zu den menschenverachtenden Aussagen gegen Muslime nnd Flüchtlinge gab es aus den Reihen der Anhänger kaum. Und wenn sich auf der allgemeinen Reise zur Erleuchtung durch "Liebe und Mitgefühl" ein Unwohlsein einstellte. erledigten Gruppenzwang oder Anwälte das schlechte Gewissen. Damit ist jetzt Schluss. Ihr könnt jetzt wieder "zum Wohle aller Wesen" meditieren und bessere Menschein sein, ihr braucht keinen rassistischen Führer und seine Organisation mehr. Om mani peme hung!

UPDATE 15.01.2021
Der Oberste Gerichtshof in Wien bestätigt rassistische Aussagen Nydahls
Waffenaffiner buddhistischer Führer wettert gegen den Islam